• UNESCO Weltkulturerbe Wartburg in Eisenach
    UNESCO Weltkulturerbe Wartburg in Eisenach ©Anna-Lena Thamm/Thüringer Tourismus GmbH
  • Bach in Thüringen
    Bach in Thüringen ©Roland Wehking/Thüringer Tourismus GmbH
  • Fischmarkt in Erfurt
    Fischmarkt in Erfurt ©B. Neumann/Erfurt Tourismus
  • Schloss Belvedere in Weimar - UNESCO Weltkulturerbe
    Schloss Belvedere in Weimar - UNESCO Weltkulturerbe ©Joachim Negwer/Thüringer Tourismus GmbH
  • Alte Synagoge in Erfurt
    Alte Synagoge in Erfurt ©Albrecht von Kirchbach/Alte Synagoge Erfurt
  • DomStufen-Festspiele in Erfurt
    DomStufen-Festspiele in Erfurt ©Lutz Edelhoff/Theater Erfurt
  • Denkmal von Goethe und Schiller Weimar
    Denkmal von Goethe und Schiller Weimar ©Guido Werner/weimar GmbH
  • Goethes Wohnhaus in Weimar
    Goethes Wohnhaus in Weimar ©Axel Clemens, weimar GmbH
  • Tiefurter Schlosspark bei Weimar - UNESCO Welterbe
    Tiefurter Schlosspark bei Weimar - UNESCO Welterbe ©Gert Lange, weimar GmbH
  • Blick von der Zitadelle Petersberg über Erfurts Altstadt
    Blick von der Zitadelle Petersberg über Erfurts Altstadt ©Guido Werner/Thüringer Tourismus GmbH
  • Schillers Wohnhaus in Weimar - UNESCO Weltkulturerbe
    Schillers Wohnhaus in Weimar - UNESCO Weltkulturerbe ©Guido Werner/Thüringer Tourismus GmbH
  • Schloss Belvedere nahe Weimar
    Schloss Belvedere nahe Weimar ©Maik Schuck, weimar GmbH
  • Dom St. Marien und St. Severikirche Erfurt
    Dom St. Marien und St. Severikirche Erfurt ©Toma Babovic/Thüringer Tourismus GmbH
  • Augustinerkloster in Erfurt
    Augustinerkloster in Erfurt ©Toma Babovic/Thüringer Tourismus GmbH
  • Statue von Martin Luther in der Erfurter Altstadt
    Statue von Martin Luther in der Erfurter Altstadt ©Toma Babovic/Thüringer Tourismus GmbH
  • Café auf der Krämerbrücke in Erfurt
    Café auf der Krämerbrücke in Erfurt ©Toma Babovic/Thüringer Tourismus GmbH
  • Historische Bibliothek im Augustinerkloster Erfurt
    Historische Bibliothek im Augustinerkloster Erfurt ©Toma Babovic/Thüringer Tourismus GmbH
  • Radwandern an der Betteleiche im Nationalpark Hainich
    Radwandern an der Betteleiche im Nationalpark Hainich ©Jens Hauspurg/Thüringer Tourismus GmbH
  • Blick über den Thüringer Wald
    Blick über den Thüringer Wald ©Jens Hauspurg/Thüringer Tourismus GmbH

Das Reiseland Thüringen –
So viel Gutes auf so engem Fleck

Unvergleichliche architektonische und kulturelle Vielfalt, historische Städteperlen, eine sagenhafte Dichte an Burgen und Schlössern, abwechslungsreiche Landschaften und eine ausgesprochen gute Küche – das alles vereint der Freistaat Thüringen.

Das Reiseland in der Mitte Deutschlands gehört zwar zu den kleineren Ländern der Bundesrepublik. Doch man muss nur wenige Namen nennen, um die wahre Größe zu erkennen: die UNESCO-Welterbestätte Wartburg Eisenach, die Klassikerstadt Weimar mit ihren 16 UNESCO-Stätten, Städte wie Erfurt, Eisenach und Jena oder der Rennsteig, Deutschlands längster und ältester Höhenwanderweg.

Thüringen ist eines der Zentren europäischer Kultur- und Geistesgeschichte, eng verbunden mit dem Wirken großer Geister und kluger Köpfe: Bach, Goethe, Schiller, Liszt, Cranach, Dix, Feininger, Gropius, Fröbel, Nietzsche, Zeiss und viele andere haben hier gewirkt und dem Land bis heute seine unverwechselbare Identität gegeben. Zahlreiche Klöster und Kirchen erinnern zudem authentisch an den Reformator Martin Luther und sein Wirken. Auf der Wartburg übersetzte er das Neue Testament ins Deutsche. Zum 500. Jahrestag der Reformation 2017 wird Thüringen ein zentraler Schauplatz.

Kulturelle Vielfalt eingebettet in schönster Natur – auch dafür steht Thüringen. Insgesamt 16.000 km ausgebaute Wanderwege sowie 1.700 km Radfernwege machen es zu einem Paradies für Wanderer und Radfahrer.

Natürliche Heilmittel wie Sole, Moor, Mineralien und das gute Klima bieten außerdem seit Jahrhunderten beste Voraussetzungen für Gesundheits- und Wellnessaufenthalte in den Thüringer Heilbädern und Kurorten.

Zu den kulinarischen Highlights gehören unbedingt die geschützte Thüringer Rostbratwurst und die Thüringer Klöße. Und was wäre Weihnachten ohne farbige Christbaumkugeln. Diese wurden in Thüringen erfunden!

Kontakt:
Thüringer Tourismus GmbH

Willy-Brandt-Platz 1, 99084 Erfurt

Telefon: +49 (0) 3 61 / 37 42 0

Telefax: +49 (0) 3 61 / 37 42 299

E-Mail: service@thueringen-tourismus.de

www.thueringen-entdecken.de

Erfurt – Rendezvous in der Mitte Deutschlands

Die 1270jährige Landeshauptstadt Thüringens befindet sich im Herzen Deutschlands. Sie besitzt einen der größten denkmalgeschützten Altstadtkerne des Landes mit zahlreichen Fachwerkhäusern, Kirchen, Klöstern und dem prächtigen Kirchenensemble von Dom und Severi. Die 120m lange Krämerbrücke ist die längste komplett mit Häusern bebaute Brücke Europas. Der Petersberg als die einzige weitgehend erhaltene barocke Stadtfestung Mitteleuropas thront über der Altstadt. Vor kurzem wurden die älteste noch erhaltene Synagoge Mitteleuropas und der Erfurter Schatz wieder entdeckt (UNESCO Welterbe-Bewerbung). Die Alte Universität gilt laut Gründungsprivileg von 1379 als älteste im heutigen Deutschland.

Als wirtschaftliches, geistiges, kulturelles und politisches Zentrum Thüringens zog Erfurt viele große Persönlichkeiten wie Luther, Goethe, Schiller, die Familie Bach und Napoleon an. Hieran erinnern Gebäude wie das Augustinerkloster und der Kaisersaal. Das Opernhaus Erfurt ist eine der modernsten Spielstätten Europas und gehört zu den spektakulärsten Neubauten der Stadt. Traditionelle Feste und kulturelle Veranstaltungen sind die Open-air-Domstufen-Festspiele, das Krämerbrückenfest als größtes Mittelalterfest Thüringens und der Weihnachtsmarkt, der mit seiner 170jährigen Tradition wegen der romantischen Kulisse von Dom und Severi zu den schönsten in Deutschland zählt. Auch als Garten- und Kongressstadt mit dem egapark und der Messe Erfurt sowie als Modellstadt für barrierefreien Tourismus hat sich Erfurt international einen Namen gemacht.

Kontakt

www.erfurt-tourismus.de



Weimar - Atemberaubende Zeugnisse von der Klassik bis zur Moderne

Goethe und Schiller, Bach und Liszt, Moderne und Bauhaus. Das ist Weimar. Die Residenzstadt glänzt mit ihrer großen Vergangenheit und den vielen berühmten Persönlichkeiten, die sich damals wie heute anziehen ließen. Hinzu kommen Weimars Sehenswürdigkeiten, die zum reichen Erbe der Kulturstadt gehören. Die vielen geschichtlichen und kulturellen Facetten überraschen Besucher immer wieder aufs Neue. Auf engstem Raum vereint Weimar viele authentische Orte, die in die UNESCO-Welterbe-Liste aufgenommen wurden. Das „Bauhaus und seine Stätten in Weimar und Dessau“ und das „Klassische Weimar“ wurden mit insgesamt 14 Gebäuden und Ensembles als weltbedeutend eingestuft. Jahr für Jahr kommen hunderttausende Besucher, um diese Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Geprägt ist Weimar aber auch von der Zeit des Nationalsozialismus: Die Erinnerung an die Verbrechen zwischen 1933 und 1945 wird im ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald wach gehalten. Nicht nur auf dem zehn Kilometer von der Stadt entfernten Ettersberg sind diese Spuren zu finden, sondern auch in der Innenstadt.

Weimars Gäste sind nicht nur auf Museumspfaden unterwegs. Viele genießen eine charmante Stadt mit vielen Cafés, gemütlichen Kneipen, schicken Restaurants und einem prall gefüllten Veranstaltungskalender. Berühmt ist auch der Weimarer Zwiebelmarkt, der seit mehr als 365 Jahren im Oktober gefeiert wird. Wie die Weimarer Weihnacht im Advent ist er ein beliebter Reiseanlass für Besucher aus dem Ausland.

Kontakt:

www.weimar.de



Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren.

Impressionen zur
GTM 2015-Destination Thüringen


Letzte Aktualisierung: 28.08.2014