Ferienstrassen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Deutsche Edelsteinstraße – Auf hochkarätiger Tour zu funkelnden Steinen

Deutsche Edelsteinstraße – Auf hochkarätiger Tour zu funkelnden Steinen

In der schönen Mittelgebirgslandschaft Hunsrück-Nahe rund um die Edelsteinhochburg und Schmuckstadt Idar-Oberstein präsentiert sich einzigartig und faszinierend eine „Schatztruhe“ voller Kostbarkeiten – die Deutsche Edelsteinstraße. Auf ca. 50 km rund um Idar-Oberstein verbindet sie in zwei Rundkursen alle Orte, die von der Edelsteinverarbeitung geprägt sind.

Entlang der Deutschen Edelsteinstraße, im Reich der Edelsteine, funkelt, glitzert und schimmert es fast bei jedem Schritt: Hier ein klarer Bergkristall, dort ein dunkler Rauchquarz, weiter hinten im Stollen ein vielfarbig gebänderter und gemaserter Achat! Nirgendwo auf der Welt erfährt man auf so engem Raum so viel über Pretiosen wie hier. Tauchen Sie ein ins Reich der funkelnden Schätze und lassen Sie sich von der Welt der Edelsteine faszinieren.

Brillante Erlebnisse mit imponierender Vielfalt

Ganz gleich, ob Diamanten oder Achate, Edelsteinschleifereien, Goldschmieden, weltberühmte Bergwerke, Museen, wildromantische Natur oder Geschichte zum Anfassen, die Route verspricht brillante Erlebnisse von imponierender Vielfalt. In Schmuckbetrieben kann man Schleifern und Graveuren bei der Arbeit zusehen. Außerdem veranschaulichen zwei Besucherbergwerke, zum Beispiel der Edelsteingarten in Kempfeld, über 60 traditionelle und moderne Achatschleifereien sowie zahlreiche Museen die facettenreiche Welt der Edelsteine.

Im „Steinreich“ nach Herzenslust schürfen

Auch heute noch können Hobbymineralogen in den Edelsteinminen am Steinkaulenberg im Schürfstollen nach glitzernden Steinen schürfen. Dieses Besucherbergwerk ist das einzige Edelsteinbergwerk in Europa, das für Besucher freigegeben ist. Und wer auch mal selbst sein eigenes Schmuckstück gestalten möchte, kann dies in den angebotenen Hobby-Edelsteinschleif-, Goldschmiede- und Gravurkursen erlernen, wie zum Beispiel aus einem Rohstein, Gold und Silber ein Schmuckstück geformt wird oder sich an der Kunst der Schmuckgestaltung versuchen.

Ein Schatzkästchen der besonderen Art

Schon seit jeher faszinieren Edelsteine die Menschen, sie sind Symbole von Macht und Reichtums, haben aber zugleich auch etwas Mystisches an sich. Wer Edelstein-Atmosphäre schnuppern will, nutzt die einzigartige Vielfalt der Deutschen Edelstraße. Hier spielen aber nicht nur Edelsteine und glitzernde Höhlen eine Rolle, sondern auch Wein und das Erleben der wildromantischen Natur mit all ihren Formen und Farben.

Deutsche Edelsteinstraße

Länge: ca. 50 km

Thematik: Edelsteine, Schmuck, Mineralien, Natur, Kultur

Highlights:
Bundenbach: Schiefergrube, Fossilienmuseum
Fischbach: Hist. Kupferbergwerk
Herrstein: hist. Ortskern, Fachwerk
Idar-Oberstein: Edelstein-Museum, Edelsteinbörse, Felsenkirche
Kempfeld: Edelsteingarten, Wildenburg
Steinkaulenberg: Edelsteinmine mit Schürfstollen
Veitsrodt: Steinernes Gästebuch

www.edelsteinstrasse.info

Events
Nahe Hit, radl’ mit!“ - Beim 24. „Nahe Hit, rad'l mit!“ auf dem Nahe-Radweg von der Quelle am Bostalsee bis nach Bingen an den Rhein wird wieder viel Spaß, Sport und Unterhaltung geboten. Heimische Vereine bieten an über 25 Stationen Verpflegung und Unterhaltung sowie geführte Rad-Erlebnistouren für die großen und kleinen Radfahrer an. Das beliebte Stempel-Gewinnspiel lädt wieder dazu ein, an den vielen Stationen Stempel für die Radler-Bonuskarte zu sammeln. Wer mindestens vier Stempel auf seiner Bonuskarte nachweist, nimmt an der Verlosung teil. Für jeden Radlertyp wird das Passende dabei sein: Sowohl die Familien- und Genussradler finden ihre Lieblingsstrecke, zwischen Idar-Oberstein und Bingen, als auch die sportlichen Fahrer, die den Bereich des Nahe-Radweges von Nohfelden bis Idar-Oberstein in Angriff nehmen können. Die beliebten, geführten Rad-Erlebnistouren für Mountainbiker, Rennradler, E-Biker oder Tourenradler mit Tour-Guides, die ihre Gruppen auf Wegen abseits des Nahe-Radweges führen, werden auch wieder angeboten. Wie immer sind alle Touren kostenfrei, eine Anmeldung für die geführten Touren ist jedoch erforderlich. Wer den Rad-Erlebnistag auf einem E-Bike verbringen möchte, kann es online mieten unter www.e-bike-naheland.net . Am Aktionstag werden wieder zusätzliche Züge auf der Nahestrecke zwischen Türkismühle und Bingen verkehren. Der ausführliche Fahrplan für die Zusatzzüge, das Veranstaltungsprogramm für den Rad-Erlebnistag und die Detailinformationen zu den Touren können im Internet ab Mitte Mai 2017 unter www.naheland.net heruntergeladen werden. Wer mit dem Auto an die Nahe anreist und den Rad-Erlebnistag am Nahe-Radweg startet, sollte die verkehrsgünstig gelegenen Parkplätze in Radwegnähe nutzen. Info: Naheland-Touristik GmbH, Bahnhofstrasse 37, 55606 Kirn, Tel. 06752/ 137610, info@naheland.net, www.naheland.net

Nächste Termine:

18.06.2017

von 10:00

Ort der Veranstaltung

Bahnhofstraße 37
55606 Kirn
Fon: (0049) 6752 137610
Fax: (0049) 6752 137620
info@naheland.net
www.naheland.net

Kontakt

Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstraße 37
55606 Kirn
Fon: (0049) 6752 137610
Fax: (0049) 6752 137620
info@naheland.net
http://www.naheland.net

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen