Ferienstrassen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Niedersächsische Spargelstraße – Eine Genießertour durchs Spargelland

Niedersächsische Spargelstraße – Eine Genießertour durchs Spargelland

Durchs Spargelland Niedersachsen, wo jeder 5. Deutsche Spargel wächst, verbindet von der Spargelstadt Burgdorf bis Burgdorf der ausgeschilderte Rundkurs Niedersächsische Spargelstraße auf ca. 750 km Feinschmecker-Spitzenstrecke „Side-by-Side“ mit dem Spargelradweg die Anbaugebiete Braunschweiger Land, Hannover und Umland, Lüneburger Heide, Mittelweser und Oldenburger Münsterland.

Bummeln, Schauen, Genießen – Autobahnen sind praktisch, denn sie führen – in der Regel – schnell zum Ziel. Schade nur, dass man dabei so viel Schönes verpasst. Also mal runter von der Piste und rein ins Spargelland, im grünen Herzen Niedersachsens. Die Niedersächsische Spargelstraße präsentiert hier eine kulinarische Erfolgsstory!

Spargel bis zum Abwinken

Die hiesigen Spargelfelder prägen schon ab März in weiten Teilen das Landschaftsbild. Der Spargel selbst wird von Ende April bis Ende Juni (Johannistag) gestochen. Nach der Ernte sind die Spargelfelder bis weit in den Herbst hinein an den grünen Pflanzen mit den roten Beeren zu erkennen. Die Erntesaison stellt eine besonders interessante Zeit dar, wenn der Spargel gestochen, verkauft und in den Restaurants in vielfältigen Variationen zum Verzehr angeboten wird.

Auch außerhalb der Spargelzeit reizvoll

Die Niedersächsische Spargelstraße steht seit über 10 Jahren für qualitativ hochwertigen Spargel, reizvolle Landschaften mit idyllischen Heideflächen, naturbelassenen Mooren, interessanten Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, tolle Feste, Märkte und Sonderaktionen, womit sich eine Reise allemal auch außerhalb der Spargelzeit lohnt.

Wissenswertes und Genuss

Spargel zählt zu den ältesten Kulturpflanzen. Schon bei den alten Ägyptern war der Spargel bekannt. Seine Geschichte zieht sich von den Römern bis in die moderne Zeit – und immer war der Spargel als Heilpflanze geschätzt. Der Spargelanbau ist ein langwieriges und mühsames Geschäft. Das Edelgemüse zu verspeisen, sei es mit allerlei Beilagen und Soßen oder einfach nur pur – mit wenig Aufwand Genuss vom Allerfeinsten.

Niedersächsische Spargelstraße

Länge: ca. 750 km

Thematik: Kultur und Natur rund um die niedersächsischen Spargelanbaugebiete

Highlights:
Ahnsbeck: Dorfkapelle, Backhaus
Bruchhausen-Vilsen: Museums-Eisenbahn
Burgdorf: Spargel- und Fachwerkstadt, Spargelsammlung
Cloppenburg: Freilichtmuseum
Hoya: Landesreitschule
Nienburg: Spargelmuseum, Spargelkönigin
Landesbergen: Radler-Scheune, Hochzeitsbahnhof
Rehden: Schäferei, Westernreithof
Uetze: Erse-Freizeitpark, Bockwindmühle

www.niedersaechsische-spargelstrasse.de

Events
1.600 verschiedene Sorten von Rhododendren und Azaleen bilden im größten Park dieser Art auf dem Kontinent ein farbenprächtiges Blütenmeer.
                                        .

Nächste Termine:

01.05.2017 - 31.05.2017

Ort der Veranstaltung

Marcusallee
.
28195 Bremen

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Live-Musik in Zirkuszelten, Kunst im freien Raum am Weserufer. Jongleure und Gaukler, phantasievolle Kinderspiele. Freiluftkino auf Großleinwand. Theater, Tanz, Dichterlesungen ...
           .                           

Nächste Termine:

05.07.2017 - 09.07.2017

Ort der Veranstaltung

Weserufer/Osterdeich
.
28195 Bremen

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Schon seit rund 25 Jahren steigt jedes Jahr im Sommer die Breminale am Ufer der Weser, das große Kulturfest im kleinsten deutschen Bundesland. Ganz groß ist dann auch die Stimmung in den rot und weiß gestreiften Festzelten, auf und an den Bühnen und überall sonst auf dem fast einen Kilometer langen Festgelände. An die 100 Bands begeistern Hunderttausende Besucher mit einem extrem breit gestreuten und bunten Programm.

Die Erfolgsgeschichte vom Weserufer – diesen Ruf hat sich die Breminale in den letzten Jahrzehnten vollkommen zu Recht erworben. Das Erfolgsgeheimnis ist ganz einfach: Künstler der Spitzenklasse, kombiniert mit immer wieder frischen Ideen und überraschenden Angeboten zwischen und neben den Bühnen. Und das von Mittags bis weit in die Nacht: Jongleure und Gaukler, freie Theatergruppen, fliegende Händler, Kunst im freien Raum, ein eigenes Kinderprogramm, ein Freiluftkino mit Großleinwand, Tanz, Literatur und Dichterlesungen gehören ebenso zum Festival wie ein kaum überschaubares Angebot an internationalen kulinarischen Köstlichkeiten. Es ist die Mischung unterschiedlicher Kulturrichtungen, die das Ambiente der Breminale bestimmt. Zudem liegt auf der Hand, dass der freie Eintritt zu allen Veranstaltungen einen weiteren Beitrag zur luftig-leichten, fröhlichen Stimmung auf dem Festival leistet. Die immer weiter steigenden Besucherzahlen sind der beste Beweis dafür.

Nächste Termine:

05.07.2017 - 09.07.2017

Ort der Veranstaltung

Festivalgelände
Osterdeich 79-80
28205 Bremen

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen