Ferienstrassen von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Vorpommersche Dorfstraße – Der „Amazonas des Nordens“

Vorpommersche Dorfstraße – Der „Amazonas des Nordens“

Im Osten Mecklenburg-Vorpommerns führt die Vorpommersche Dorfstraße auf einem ca. 90 km langen Rundkurs von Anklam bis Loitz über Görke, Stolpe und Ziethen wieder zurück nach Anklam. Dabei geht es durch die großartige Naturparkregion Peenetal und der einmaligen Flusslandschaft beiderseits des Peenestroms. Mit seinen vielen Nebenarmen, wassergefüllten Torfstichen und urwaldähnlichen Uferzonen bietet er Lebensraum für seltene Flora und Fauna.

Die Vorpommersche Dorfstraße wird begleitet von der Peene. Der Fluss zwischen Kummerower See und Anklam wird gerne auch als „Amazonas des Nordens“ betitelt. Zwar herrscht hier kein Monsun, aber dennoch bietet die dünn besiedelte Region beiderseits des Flusses eine erstaunlich vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Die fischartenreiche Peene, Lebensader eines der größten zusammenhängenden Niedermoorgebiete Mitteleuropas, zählt zu den ursprünglichsten aller norddeutschen Flusstäler.

Naturidyll zwischen Müritz und Ostsee

Ein Schwan brütet halb versteckt im Schilf, eine kleine Entenfamilie schwimmt vorbei, dunkelblaue Libellen schwirren zu hunderten über dem Wasser und im Wasser wehen lange Tangfahnen wie Nixenhaare, dazu das faszinierende Schauspiel der Kraniche – mehr Idylle geht kaum. Heute ein Rendezvous mit einem Biber, morgen eine Tour mit dem Rad und übermorgen vielleicht die große Kanu- oder Paddeltour! Ob bei einer abendlichen Peenesafari, einer Erlebnistour im Solarkatamaran zu den Wikingergräbern Menzlin, beim Birdwatching oder einer Ranger-geführten Moorwanderung, bei allem bietet sich die Chance, den Geheimtipp „Naturpark Peenetal“ näher kennen zu lernen.

Ein Schmuckstück für das „Grüne Tafelsilber“

Hier, an der Vorpommerschen Dorfstraße, wo die stattliche Peene und ursprüngliche Landschaft aufeinandertreffen, entsteht eine Faszination, die Touristen magisch anzieht. Die Naturwunder en masse lassen mehr als einmal den Besucher schweigend und ungläubig staunen.

Die ganze Natur – ein Fest für die Augen

Erkunden Sie die naturbelassene, beschaulich schöne Flusslandschaft am besten mit einem Kanu von der Wasserseite aus – seien Sie Gast und Beobachter im Reich der heimischen Flora und Fauna, der leise und heimlich die Peene entlang schifft und in die Wohnzimmer von Bieber, Otter & Co. schaut. Auch mit dem Fahrrad oder beim Wandern können Sie, ganz im eigenen Tempo, die komplette Landschaft entdecken. So entgehen Ihnen kein Vogelschwarm und kein Seeadler, der in der Thermik über dem See, der Peene oder dem Moor segelt.

Ursprüngliche Schönheiten verzaubern die Menschen

Zu den kulturgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten zählen Bauwerke aus verschiedenen Epochen: Schlösser, Burgen und Herrenhäuser, historische Dorfkirchen, Klosterruinen, alte Alleen, prunkvolle Gutshäuser und urige Dörfer, die überwiegend in ihrer ursprünglichen Architektur erhalten geblieben sind. Unter dem landwirtschaftlichen Aspekt können ein Vorpommersches Landgut, bei Krenzow eine Mühle und nahe Gützkow eine Straußenfarm besichtigt werden. Wenn Sie das Paradies und die Wunderwerke der Natur ertragen können, dann kommen Sie hierher, an die Vorpommersche Dorfstraße.

Vorpommersche Dorfstraße

Länge: ca. 90 km

Thematik: Natur im ländlichen Raum, Naturparkregion Flusslandschaft Peenetal

Highlights:
Anklamm: Lilienthalmuseum
Gützkow: Landgut
Schlatkow: Gutsanlage mit Pommerscher Melkerschule
Stolpe: Naturparkstation, Klosterruine, Gutshaus Stolpe
Quilow: Wasserschloss, Trabbi-Scheune, Gutsanlage
Ziethen/Menzlin: Altes Lager, Wikingergräber

www.vorpommersche-dorfstrasse.de

Events
Entdecken Sie bei dieser rund fünfstündigen Tagestour zu Fuß ein faszinierendes Flusstal aus der Eiszeit.

Auf dieser Tour geht ein erfahrener Natur- und Landschaftsführer mit Ihnen "Seeadler gucken". Im Mündungsgebiet der Peene leben rund 9 Brutpaare, im gesamten Peenetal sind es sogar 18. Der Rundkurs führt über eine Strecke von 10 Kilometern. Nach einer kurzen Fahrt im Kleinbus (ca. 15 min.) befinden Sie sich direkt im Wander- und Beobachtungsgebiet.  Neben den Seeadlern, die Sie je nach Jahreslauf bei der Balz, der Brut oder der Jungtieraufzucht beobachten, werden Sie viele weitere geschützte Vögel und Durchzügler entdecken. So rasten hier im Frühjahr und Herbst unzählige Kraniche, Grau- und Saatgänse sowie Blessgänse überwintern. Im Sommer ziehen Kraniche ihre Jungen auf und im Winter geben sich nordische Tauchenten wie zum Beispiel der Gänsesäger ein Stelldichein.

Unterwegs gibt es ein rustikales Picknick mit heißen Getränken und jede Menge Wissenswertes über den Landstrich.

Nächste Termine:

25.02.2017 - 29.04.2017

von 11:00

Ort der Veranstaltung

Abenteuer Flusslandschaft
Werftstraße 6
17389 Anklam

Kontakt

Abenteuer Flusslandschaft

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen