• 0
Hansestadt Lübeck
Kölner Dom
Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof
Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin
Grube Messel
Alte Buchenwälder Deutschlands
Grenzen des Römischen Reiches: Obergermanisch-rätischer Limes
Fagus-Werk in Alfeld
Bergpark Wilhelmshöhe
Bayreuth: Markgräfliches Opernhaus, Innenansicht nach der Restaurierung, Zuschauerraum, Blick auf die Fürstenloge, die Ränge und die Decke, nach der Restaurierung
Gartenreich Dessau-Wörlitz
Industriekomplex Zeche Zollverein in Essen
Aachener Dom
Siedlungen der Berliner Moderne
Altstädte von Stralsund und Wismar
Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche von Trier
Speyerer Dom
Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg
Klassisches Weimar
Rathaus und Roland in Bremen

UNESCO-Welterbe: Das Schönste, was Mensch und Natur uns hinterlassen haben

Nur die besten unter den herausragenden Zeugnissen der Menschheits- und Naturgeschichte dürfen den Titel UNESCO-Welterbe tragen. Und viele der Besten finden Sie in Deutschland.

2.000 Jahre Geschichte haben in Deutschland bedeutende Spuren hinterlassen: stumme und doch beredte Zeugen großartiger Kulturleistungen und Naturphänomene. Viele der beeindruckendsten, 44 an der Zahl, Baudenkmäler, Stadtensembles, aber auch bedeutende Industrieanlagen und außergewöhnliche Naturlandschaften, hat die UNESCO in Deutschland zum Welterbe erklärt. Ein Erbe, das auch für Sie bestimmt ist: Denn jede Reise zu den UNESCO-Welterbestätten ist eine Reise auch in Ihre ganz persönliche Geschichte.

Lassen Sie sich von den wunderbarsten Stätten der Geschichte in den Bann ziehen, begeben Sie sich auf Spurensuche durch das Erbe der Menschheit: In Deutschland werden Sie gleich 44-mal fündig.