Reiseziele von A bis Z

Einfach reisen – Ideen für einen barrierefreien Urlaub

Das Reiseland Deutschland überzeugt immer mehr Gäste mit seiner Vielfalt und seinen Attraktionen. Lassen Sie sich hier inspirieren, wie Sie diese Facetten Deutschlands möglichst ungehindert erleben können: für eine komfortable Anreise und einen rundum gelungenen Urlaub in deutschen Städten und Regionen!
Brücke mit fahrendem ICE-Zug am See mit Burg im Hintergrund
Ohne Hindernisse mobil.

Deutschland ist verkehrstechnisch hervorragend erschlossen. Ob Sie mit dem eigenen Auto anreisen, dem Flugzeug oder der Bahn - Metropolen und Regionen sind ausgezeichnet miteinander vernetzt.

Beliebt sind auch Fernbuslinien, die zahlreiche deutsche Städte verbinden. Viele öffentliche Verkehrsmittel, die dazugehörende Infrastruktur sowie die Kommunikations- und Buchungsprozesse sind durchgehend für eine barrierefreie Nutzung ausgelegt.

So unterstützt die Deutsche Lufthansa Passagiere mit eingeschränkter Mobilität bereits bei der Reisevorbereitung mit umfangreichen Checklisten und sorgt dafür, dass die Gäste vom und zum Flugzeug gebracht und auch beim Umsteigen betreut werden. Das Mobilitätskonzept der Bahn umfasst alle Serviceleistungen von der Platzreservierung und der Assistenz bei der Reise bis zur Auswahl barrierefreier Reiseziele, die online oder telefonisch abrufbar sind. 40 Reisezentren in Bahnhöfen sind mit optisch-taktilen Bodenindikatoren, mit höhenverstellbaren Schaltern und induktiven Höranlagen ausgerüstet.

Im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sind Busse und Bahnen meist für die Mitnahme von Kinderwagen oder Rollstühlen geeignet, in der Regel sind nahe dem Eingang Sitzplätze für Gäste reserviert, denen das Stehen oder Gehen schwer fällt. Verschiedene Mietwagenfirmen offerieren Fahrzeuge mit Handsteuerung oder mit Rollstuhlverladehilfe. In vielen Städten sorgen abgesenkte Bordkanten und Fußgängerampeln mit akustischen Signalen für Sicherheit und Bequemlichkeit im Straßenverkehr.

Lobby eines Hotels, ein Mann schiebt eine Frau im Rollstuhl. Beide werden von einer Rezeptionistin an einem abgesenkten Counter empfangen.
Gastfreundschaft ohne Grenzen.

Reisende in allen Lebenslagen finden in Deutschland eine große Auswahl an Unterkünften. Das Angebot reicht von luxuriösen Fünf-Sterne-Hotels mit außerordentlichem Service bis zu familiär geführten Pensionen, vom extravaganten Designhotel bis zum rustikalen Landgasthof, von der Jugendherberge bis zum Urlaub auf dem Bauernhof.

Viele Häuser bieten mit ebenerdigen Eingängen und Aufzügen allen Gästen einen bequemen und komfortablen Zugang. Die meisten Hotelketten haben zudem spezielle barrierefreie Zimmer im Angebot. In manchen Unterkünften erleichtern taktile Markierungen Urlaubern mit Sehbehinderung die Orientierung.

Neben der praktischen Unterstützung ist es vor allem die Atmosphäre, die dazu beiträgt, dass der Aufenthalt von allen Gästen als rundum gelungen empfunden wird. Viele Gastgeber schulen das Personal auf die unterschiedlichen Anforderungen ihrer Gäste, einige Häuser sind durchgehend integrativ ausgerichtet, andere entwickeln Komplettangebote für Familien mit kleinen Kindern oder Urlaub für pflegende Angehörige. Dabei endet die Gastfreundschaft ohne Grenzen nicht an der Hoteltür, sondern bezieht oft auch Unterstützung bei der Anreise oder vielfältige Freizeitaktivitäten im Umfeld mit ein.

Für alle Angebote gilt: Ein kompetentes und freundliches Serviceteam bemüht sich darum, die Wünsche und Anforderungen jedes Gastes zu erfüllen.

Innenansicht des Skyline Plaza in Frankfurt mit Geschäften und Cafés
Grenzenloses Einkaufsvergnügen.

Deutschland ist bei Shopping-Touristen ausgesprochen beliebt: Ausgedehnte Einkaufsmeilen in den Innenstädten der Metropolen und Outlet Center machen den Einkauf von Marken- und Designermode zum komfortablen und entspannten Vergnügen.

Bauernmärkte und Hofläden bieten regionale und saisonale Produkte in authentischem Ambiente. Ein ausgezeichnetes Preis- Leistungs-Verhältnis und Möglichkeiten zum Tax-free Shopping sorgen für zusätzliche Freude am Einkauf.

Viele Städte und Gemeinden sowie touristische Regionen stellen online und offline detaillierte Informationen für barrierefreies Shopping zur Verfügung. Zudem dürfen sich mehr als 6.000 Geschäfte mit dem Qualitätszeichen „Ausgezeichnet generationenfreundlich“ schmücken, erkennbar an einem orangefarbenen Aufkleber an den Eingangstüren. Zu den Kriterien gehören breite Gänge zwischen den Regalen, rutschfeste Böden und gut lesbare Preisschilder, geeignete Parkplätze und besonders qualifizierte Beratung.

Moderne Einkaufszentren wie das Outlet Center Ingolstadt Village sind ebenerdig angelegt. Durch Rampen und Aufzüge komfortabel erschlossen sind beispielsweise das Weimar Atrium, Anger 1 in Erfurt, Forum Mittelrhein in Koblenz oder die Bremer City. Barrierefreier Tourismus und Shopping-Erlebnis treffen in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen oder der Aeltesten Volkstedter Porzellanmanufaktur zusammen.

Blick auf den Erfurter Weihnachtsmarkt mit zahlreichen Ständen, Riesenrad sowie dem Erfurter Dom und der Severikirche im Hintergrund
Gemeinsam feiern.

Die Liste der Volksfeste in Deutschland ist lang - von Weihnachtsmarkt bis Kirmes, von Schützenfest bis Erntedank. Auch die Zahl der Besucher aus dem In- und Ausland auf den Veranstaltungen ist beträchtlich und wächst stetig.

Die Festplätze bieten eine bunte Mischung aus fliegenden Händlern, Fahrgeschäften und Gastronomie. Jedes Volksfest hat seine eigene Tradition, seinen eigenen Charakter. Aber gefeiert wird immer gemeinsam. Veranstalter und Schausteller ebnen die Wege zum und auf dem Volksfest. Ihr Ziel: alle Generationen und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen auf den Familienfesten gleichermaßen willkommen zu heißen.

So bietet das Oktoberfest in München spezielle Touren auf dem Festgelände, der Bremer Freimarkt veranstaltet einen „Tag der Menschen mit Behinderung“ im Bayernzelt, Hannover kreiert ein „Barrierefreies Schützenfest“ mit Shuttleservice und rolligerechten Fahrgeschäften und der Erfurter Weihnachtsmarkt ermöglicht mit barrierefreier Infrastruktur einen genussvollen Marktbesuch. Das Spektakel „Rhein in Flammen“ rund um Koblenz richtet sich auf mobilitätseingeschränkte Gäste ein, und die Kieler Woche hat ein Servicepaket vom Shuttle bis zur Begleitung von Gruppen durch Helfer entwickelt.

Blick von der voll besetzten Zuschauertribüne auf das Geschehen in der Arena im Olympiastadion Berlin
Spitzensport live.

In ganz Deutschland werden regelmäßig hochkarätige Sportveranstaltungen ausgerichtet. Stadien und Arenen sind weitestgehend barrierefrei zugänglich. Sportvereine und -clubs bieten allen Fans vielfältige Möglichkeiten, als Zuschauer die Sportevents zu erleben.

Beispielsweise verfolgen sehbehinderte Besucher Fußball- oder Eishockeyspiele mit einem Audiokommentar live im Stadion.

Bereits 2006 wurde der erste Bundesliga-Reiseführer für Menschen mit Behinderung veröffentlicht. Der Reise- und Stadionführer wird unterdessen von der Bundesliga-Stiftung des Profifußballs in Kooperation mit der Deutschen Bahn herausgegeben. Das Buch bietet Informationen über barrierefreie Anreise und Ticketerwerb, die Orientierung im Stadion oder die Ausstattung der Plätze und die Platzierung der Begleitpersonen. Der Bundesliga-Reiseführer steht als barrierefreie PDF-Version zum Download im Internet zur Verfügung.

Neben dem Fußball gibt es in ganz Deutschland weitere Sportveranstaltungen, zu denen alle Menschen herzlich willkommen sind: So genießen Rollstuhlfahrer beim alljährlichen Biathlonweltcup in Oberhof auf Voranmeldung beste Sicht von reservierten Plätzen oberhalb der Tribüne; Aufzüge machen die Aussichtsplattform der Schanze in der Erdinger Arena in Oberstdorf bequem erreichbar – hier findet jährlich das Auftaktspringen der Vierschanzentournee statt.

Garten der Toskana Therme Bad Sulza mit breiten Wegen und Pool sowie dem Blick durch große Glasfenster in das Innere der Theme
Durchatmen und entspannen.

Rund 650 prädikatisierte Kur- und Heilbäder laden in ganz Deutschland zu Entspannung, Erholung und Heilung ein. Die medizinischen Einrichtungen sind selbstverständlich auf Gäste eingerichtet, die vorübergehend oder dauerhaft in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt oder auf Hilfe angewiesen sind.

Die zahlreichen Thermalbäder - oft mit Saunalandschaften verbunden - bieten unbegrenzte Möglichkeiten der Entspannung.

Aber auch das Umfeld der Kurorte lädt zum ungehinderten Wohlfühlen ein: Gute Beispiele sind die Themengärten in der Rosenstadt Bad Langensalza, Führungen durch das Gradierwerk in Deutschlands ältestem Soleheilbad Bad Salzelmen oder Deutschlands einziger Radonstollen in Bad Kreuznach. Ein besonderes Erlebnis versprechen die vielen liebevoll angelegten und gepflegten Kurparks.

Veranstaltung in der Messe Frankfurt mit Anordnung von Tischen und Hockern
Erfolgreich sein.

Deutschland ist eine der weltweit führenden Destinationen für Messen, Tagungen und Kongresse. Gründe dafür sind die ausgezeichnete Infrastruktur, das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis, die Positionierung als Standort für Green Meetings und die wirtschaftliche und wissenschaftliche Kompetenz.

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projekts wurde das Angebot barrierefreier Tagungsorte in Verbindung mit Übernachtungsmöglichkeiten bundesweit recherchiert, die Ergebnisse zielgruppenspezifisch gegliedert und online veröffentlicht. Mehr als 100 Angebote - von der Jugendherberge bis zum Luxushotel mit entsprechenden Konferenzeinrichtungen - wurden im Rahmen des Projekts publiziert.

Weitläufige Messehallen, hochmoderne Kongresszentren und ausgefallene Event Locations stehen bundesweit zur Wahl. Viele Konferenz- und Veranstaltungsorte wurden in den letzten Jahren neu errichtet. Sie bestechen durch moderne Architektur und entsprechen baulich vielen Anforderungen an Barrierefreiheit. Dazu zählen die ÖVB-Arena in Bremen und die sechs angrenzenden Messehallen, das Darmstadtium, das NordseeCongressCentrum in Husum und die Messe Erfurt. Aber auch etablierte Kongress- und Messezentren gestalten ihr Serviceangebot mit höchsten Ansprüchen an eine perfekte Veranstaltungsorganisation, wie die Messe Frankfurt, die Rheingoldhalle in Mainz, die Deutsche Messe Hannover und viele weitere Veranstaltungsorte.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: