Blick in den Mathematisch-Physikalischen Salon: In einer Säulenhalle stehen hintereinander Glasvitrinen mit aufwendig verzierten historischen physikalischen Geräten.
Mathematisch-Physikalisches Salon, Teil der Staatlichen Kunstsammlung in Dresden ©Staatliche Kunstsammlung Dresden/Hans Christian Krass
Reiseziele von A bis Z

Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zählen zu den bedeutendsten und ältesten Museumsverbünden der Welt. Ihr Ziel: allen Besuchern den uneingeschränkten Zugang zu den im 16. Jahrhundert angelegten Sammlungen der sächsischen Kurfürsten zu ermöglichen.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: