33. Lange Nacht der Museen

Aus einer wunderbaren kleinen Idee ist über die Jahre ein stadtweites Großereignis geworden, das zu Berlin gehört wie Fernsehturm und Kudamm. Zweimal im Jahr öffnen bis zu 100 Berliner Museen, Sammlungen, Archive, Gedenkstätten und Ausstellungshäuser ihre Pforten bis weit nach Mitternacht. Zu ungewöhnlicher Stunde präsentiert sich die Museumslandschaft der Hauptstadt in all ihrer beeindruckenden Vielfalt auf einer Fläche von fast 400 km². Verschiedene Bus-Shuttle-Routen verbinden die teilnehmenden Häuser. Zu den Highlights gehört der Auftritt von Joey von 16 Uhr bis 20 Uhr im Deutschen Historischen Museum, welcher den Anfang für die im Herbst beginnende Kooperation des Museums mit Stage Entertainment macht. So wird es z.B. die neue Führung "Vom Ritterheer zum Stellungskrieg - Pferde in der Geschichte des Krieges" geben, welche die Bedeutung von Pferden in militärischen Auseinandersetzungen zwischen dem Mittelalter und dem Ende des Ersten Weltkrieges vorstellt.

Weitere Informationen

Nächste Termine:

18.00-2.00

Ort der Veranstaltung

18.00-2.00

Veranstalter

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt