• Krystallpalast Varieté, Leipzig
    Krystallpalast Varieté, Leipzig © Tom Schulze

Krystallpalast Varieté in Leipzig

Der 1882 eröffnete „Krystallpalast" in Leipzig galt Ende des 19. Jahrhunderts als größte Vergnügungsstätte Deutschlands. 

Weltstars wie Josephine Baker und der italienische Jongleur Enrico Rastelli traten hier auf. Seit 1994 führt das Krystallpalast Varieté Leipzig die Arbeit des im zweiten Weltkrieg zerstörten Krystallpalastes fort. Artistische Attraktionen, musikalische Sternstunden, komödiantische Vergnügen und Kulinarik vermischen sich heute wie damals zu einem Varieté-Erlebnis von Weltruhm.

Weitere Informationen

Nächste Termine:

09.03.2017 - 24.06.2017

SCHWERELOS - Luftiges Varieté: Stellen Sie sich vor, die Schwerkraft sei aufgehoben: schwebende Akrobaten, riskante Sprünge auf dem Drahtseil und Ballonjonglagen in Zeitlupe erwecken in dieser moderne Inszenierung genau den Eindruck. Ein weiteres Highlight ist die kolumbianische Sensationsnummer "Banquinbar", die beim internationalen Varietéfestival 2016 mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet wurde. Hier sieht man zeitgemäße Zirkuskunst, auf feine Art poetisch, mit Mut zur Innovation, voller Leichtsinn und getragen vom unermüdlichen Kampf gegen die Erdanziehung – erstmals und exklusiv für Leipzig.

03.04.2017

Diva Tomasz - Damenwahl. DIVA Tomasz präsentiert ihr neues Solo-Programm: DIVA Tomasz widmet sich in ihrem neuen Programm "Damenwahl" den Widersprüchlichkeiten menschlicher Beziehungen. Sie singt mit der Seele einer Salonlöwin, erzählt mit dem Kalkül eines raffinierten Vamps und träumt mit der Zerbrechlichkeit einer zarten Frau. Die DIVA singt von flüchtigen Kontakten und von Begegnungen, die die Dauer einer Liaison längstens überschritten haben. Sie erzählt von Träumen, Sehnsüchten und den kleinen Fluchten aus dem Alltag. Zwischen Kavalieren und Hausfreunden, Höhepunkten und Tiefschlägen pariert sie die Nackenschläge des Lebens. Manchmal etwas zynisch und ein wenig böse, dann wieder leise und verträumt. Begleitet wird sie dabei von ihrem langjährigen musikalischen Leiter und Arrangeur Rolf Hammermüller & Band.

08.05.2017 - 09.05.2017

Harry Keaton und das magische Klassenzimmer 2017. Schulweisheiten und andere Illusionen: Tatsächlich wollte Harry Keaton Lehrer werden. Früher oder später wäre er wohl mutiert: Zu jener Sorte Mensch, die im Urlaub ständig den Reiseführer verbessern. Selbst Liebesbriefe gibt der Lehrer ja bekanntlich korrigiert zurück. Für den Beruf des Lehrers hat Keaton tapfer studiert. Außerdem bringt er als Lehrkraft die besten Voraussetzungen mit: Seine Handschrift ist völlig unleserlich - also perfekt, um an der Tafel zu schreiben. Schon als kleiner Junge stand er auf der Bühne, zauberte in der Schule und veranstaltete dort Quizspiele. Kein Wunder, dass Keaton Lehrer werden wollte. Aber es kam alles anders: Trotz Referendariat entschied sich der Ausnahme-Künstler gegen das sichere Beamten-Salär und für das Leben eines freien Künstlers. Die Schule verfolgt ihn allerdings bis heute. Sehen Sie eine Show mit unglaublicher Magie, Mentalismus, physikalischen Experimenten, Psychologie, Bluff-Strategien und Comedy. Keaton bietet eine Tour durch alle Fachbereiche: Deutsch, Mathe, Fremdsprachen ...Erleben Sie Merkwürdigkeiten wie den Medizinball und den Feldaufschwung. Das Kuriositäten-Kabinett ist hiermit für alle geöffnet: Treffen Sie eigentümliche und geniale Lehrer, seltsame Schulleiter, freche und pfiffige Schüler, Durchwurstler, Verweiler und Schwellendidaktiker!

16.05.2017

Gastspiel | Chanson-Abend. Andrea Kathrin Loewig singt Jacques Brel: Brels Fußstapfen sind groß. Seine Chansons verlangen nach einer dramatischen expressiven Performance, die direkt mit dem Publikum spielt. Die theatralische Darbietung ist das Eine, das Andere sind die stimmlichen Herausforderungen, der Dynamik und dem Tempo gerecht zu werden. Andrea Kathrin Loewig, bekannt aus der ARD-Produktion „In aller Freundschaft", gibt den Frauen in den Brel-Chansons endlich eine Stimme. Warum singt Andrea Kathrin Loewig Chansons von Jaques Brel? Die Chansons erscheinen in einem anderen, ebenso spannenden Kontext, wenn sie von einer Frau gesungen werden. Sie verlieren nicht an Männlichkeit, ganz im Gegenteil, sie gewinnen durch die Interpretation einer Frau dazu. Es liegt eine Ursprünglichkeit in dieser Art theatralem Sprechgesang zu singen, das erinnert so ein bisschen an Schauspielschule. Zu Gehör gebracht werden Lieder wie "Bitte geh nicht fort" oder "Das Lied der alten Liebenden." Die beliebten Klassiker erscheinen im neuen Gewand, frisch gedacht und mit Liebe, Hingabe und Erfurcht vorgetragen. Es ist eine erstaunliche, zeitgemäße gewagte Interpretation geworden, die Brel Lieder aus der Sicht einer Frau zu erleben.

29.06.2017 - 02.07.2017

Newcomershow // Das internationale Varieté-Festival 2017: Aus den Absolventen renommierter Zirkusschulen und Artisten aus der ganzen Welt wählen wir die besten aus und präsentieren sie in einer Show voller Artistik, Comedy und spektakulären neuen Varieté-Genres. Keiner von ihnen ist bisher in einem deutschen Varieté aufgetreten. Eine Fachjury entscheidet über die Vergabe der Preise, die traditionell mit Engagements an den jeweiligen Varietés verbunden sind. Freuen Sie sich auf den Varieté-Nachwuchs aus der ganzen Welt!

20.07.2017 - 28.10.2017

DÉJÀ-VU - Die Hypnoseshow: Nach seinem überwältigenden Erfolg 2015 kehrt Aaron mit einer neuen Show in das Krystallpalast Varieté zurück. Selten hat ein Künstler ein Varietépublikum so in seinen Bann gerissen wie dieser Meister der Psychologie: Beobachtend, registrierend, dabei auf angenehme Weise frei von pseudomystischem Gehabe gewinnt er das Publikum für sich. „Man muss es sehen, um es zu glauben", schreibt die Leipziger Volkszeitung. Auch in vielen Fernsehsendungen hat er bereits bewiesen, dass er zu Europas besten Showhypnotiseuren gehört - und mindestens so virtuos ist wie das Ensemble von Spitzenakrobaten, das ihn begleitet.

18.09.2017 - 19.09.2017

Hot Club d‘Allemagne. Konzert zum 15-jährigen Jubiläum: Seit 2002 bereichert der Hot Club d‘Allemagne die deutsche Jazzszene mit seiner swingenden, akustischen Musik. Vor allem von der Spielweise Django Reinhardts und Stéphane Grappelli inspiriert, geht die Band um Gitarrist Kalle Vogel und Geiger Thomas Prokein seit Beginn an ihren eigenen Weg, mit Neuinterpretationen der Klassiker des Gipsy-Swing und originellen Kompositionen. Zum 15jährigen Bandjubiläum will sich der Hot Club bei seinem treuen Leipziger Publikum mit zwei Konzerten im Krystallpalast Varieté bedanken. Lassen Sie sich entführen in die Zeit des Swing der 1930er und 40er Jahre. Wir garantieren Virtuosität und Spielfreude mit Djangos Erben aus dem „Klein-Paris".

01.11.2017 - 03.03.2018

LA FÊTE - 20 Jahre Krystallpalast Varieté: Das Krystallpalast Varieté wird Zwanzig – und das soll ordentlich gefeiert werden. Werfen Sie sich in Schale, lassen Sie die Korken knallen und feiern Sie mit uns ein fulminantes Varieté-Spektakel! Unser Geburtstagsspecial: Alle Gäste, die 1997 geboren sind, bekommen eine Freikarte für eine Krystallpalast-Show ihrer Wahl im Jahr 2017. Für die Varietéshow LA FÊTE gilt bis zum 31.08.2017 der Frühbucherrabatt von 10%!

Ort der Veranstaltung

Krystallpalast Varieté
Magazingasse 4
04109 Leipzig

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.