• Sprengel Museum, Hannover
    Sprengel Museum, Hannover © Hannover Marketing und Tourismus Gesellschaft

Sprengel Museum Hannover: Die Kunst des 20. Jahrhunderts

Zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. Jahrhunderts zählt das 1979 eröffnete Sprengel Museum. Grundstock war die Sammlung Dr. Bernhard Sprengels, der Schwerpunkte im Bereich des deutschen Expressionismus und der französischen Moderne gelegt hat.
In den letzten 20 Jahren ist die Sammlung um die wesentlichen Epochen moderner Kunst erweitert worden – von Schwitters bis Saint Phalle. Dieses lebendige Forum für Kunst und Wissenschaft bietet neben dem beeindruckenden Bestand zudem jährlich auch rund 25 Wechselausstellungen.

Weitere Informationen

Nächste Termine:

18.02.2017 - 31.12.2018

UND PLÖTZLICH DIESE WEITE: Die Ausstellung der Kleinen transatlantischen Fotografiegeschichte nach ‘66 zeichnet die Geschichte der Rezeption amerikanischer Fotografie in Deutschland nach.

05.11.2017 - 31.12.2018

Pierre Huyghe: Orphan Patterns. Der diesjährige Preisträger des Kurt-Schwitters-Preises der Niedersächsischen Sparkassenstiftung 2015, Pierre Huyghe (*1962, Paris), wird im Erweiterungsbau des Sprengel Museum Hannover seine neue Installation Orphan Patterns zeigen. Die Durchdringung von Kunst und Leben, die prägend für Kurt Schwitters’ Merzkunst war, findet sich bei Huyghe in der Trias von Tier, Mensch und Artefakt. Diese Grundlagen von Kultur, in Verbindung mit der Bewegung der Lebewesen sowie einer Zeitachse von den Ursprüngen der Welt bis heute, bilden die Basis für die präzis gestalteten und eindrucksvollen Räume des französischen Künstlers.

Ort der Veranstaltung

Sprengel Museum
Kurt-Schwitters-Platz 1
30169 Hannover

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.