Kulturstrand, München
Kulturstrand, München ©Karo Knote

Kulturstrand München: Die lässigste Art, die Stadt zu genießen

Eine Insel der Seligen für die Großen – und größter Sandkasten der Stadt für die Kleinen. Der Kulturstrand ist für alle ein willkommenes Refugium. Denn reif für die Insel, so behaupten die Veranstalter des Kulturstrandes in der bayerischen Landeshauptstadt, sind Großstädter eigentlich immer.

Erreichbar ohne Flugreise, ist der Kulturstrand eine Trauminsel mitten im Meer der Großstadt. Man begegnet sich auf dem Stadtplatz, plaudert, tauscht Nachrichten aus. „Mit dem Ankommen am Kulturstrand wechselt man die Seite: vom abgehetzten Städter zum Halt machenden Flaneur“. Vorbeilaufen ist zwecklos, Dabeisein dagegen sehr empfehlenswert.
In der Stadt, an einem öffentlichen Platz, rückt der Strand in den Mittelpunkt des Blickfeldes. Hier sollen Urlaubsgefühle entstehen, werden „Straßen zu Stränden, Stadtbrausen zu Meeresrauschen, Verkehrsinseln zu urbanen Atollen“. So sehen es die Urbanauten, die Initiatoren des Kulturstrandes.
Auf einer Bühne wird ein offenes Programm geboten; es gibt eine Bar, Hauptsache locker, lässig, leicht. Am Abend laden Live-Musik und Münchner DJs, Kino oder Theater auf der Kulturbühne auf die Insel. Tagsüber verwandelt ein Kinderprogramm sie für Familien samt Nachwuchs in den größten Sandkasten der Stadt.

Weitere Informationen

Nächste Termine:

Die Termine für 2014 sind noch nicht bekannt.

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt