Die fröhlichste Seite
schöner Traditionen:
Deutschlands Volksfeste

Vom Karneval am Rhein über die Landes- sowie Stadt-, Markt- und Weinfeste bis zu den zwei größten Volksfesten der Welt hat Deutschland eine große Vielfalt an Festen zu bieten. Viele gehen auf lange Traditionen zurück und sind der beste Beweis dafür, dass Geschichte äußerst lebendig sein kann.

Entlang der schönsten Rheinabschnitte steht jährlich zwischen Mai und September der Rhein in Flammen. Spektakuläre Feuerwerke und bengalische Feuer tauchen die Uferpromenaden und Sehenswürdigkeiten zwischen Rüdesheim und Bonn in Rottöne von magischer Schönheit, und eine festlich illuminierte Schiffsflotte fährt, umrahmt von zauberhaften Feuerbildern am Himmel, längs des Stroms. Ein romantisches und unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

mehr »

Der Karneval der Kulturen ist ein multikulturelles Fest in Berlin , das seit 1996 alljährlich um das Pfingstwochenende herum im Stadtteil Kreuzberg gefeiert wird. Bei Umzügen, bei Musik, Tanz und Theater, bei exotischen Köstlichkeiten und viel Kunsthandwerk feiert Berlin Karneval als bunte, friedliche und toleranzbetonte Demonstration für Vielfalt, Offenheit und Internationalität.

mehr »

Bunte Umzüge, schrille Outfits und Riesenstimmung: Dafür stehen Christopher Street Day (CSD) und ColognePride. Ein großes, fröhliches Volksfest für Hunderttausende, das aber einen durchaus ernsten Hintergrund hat. Denn wenn alljährlich in Köln Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender mit viel Spaß und guter Laune demonstrieren, geht es ganz konkret um die Rechte der Homosexuellen, um Akzeptanz, Toleranz und Gleichstellung.

mehr »

Im September ist wieder Wasenzeit, und Stuttgart feiert das größte Fest Baden-Württembergs , das – nach dem Oktoberfest in München – zugleich als zweitgrößtes Volksfest der Welt gilt. Man sagt den Schwaben ja nach, dass sie ein sparsames Völkchen sind. Aber beim Cannstatter Volksfest ist das ganz anders. Gastlichkeit und Fröhlichkeit, Herz und Tradition: Hier gibt es alles im Überfluss.

mehr »

Nicht jeder traut den Bremern, diesen scheinbar so zurückhaltenden Hansestädtern, ein solch ausgelassenes Fest zu. Doch der alljährliche Bremer Freimarkt überzeugt Besucher schnell vom Gegenteil. Über vier Millionen Besucher amüsieren sich köstlich bei Jahrmarkt, Musik und Rummel, bei Tanz in allen Gassen und überbordender Fröhlichkeit in den Straßen, Festzelten und Gaststätten rund um die schöne Bremer Altstadt.

mehr »

„Kölle alaaf“: Wenn der Kölner Oberbürgermeister die Macht abgibt an das Dreigestirn aus Prinz, Bauer und Jungfrau, dann ist wieder Ausnahmezustand in der Stadt am Rhein, auch Karneval oder Fastnacht genannt. Total ausgeflippt, völlig durchgedreht und gänzlich von Sinnen sind nur unzureichende Beschreibungen für das, was sich in der Woche vor Aschermittwoch in der nordrhein-westfälischen Domstadt abspielt.

mehr »

Düsseldorf Helau! Wenn die fünfte Jahreszeit losgeht, gibt’s für Karnevalisten, Büttenredner und allerlei närrisches Fußvolk in der nordrhein-westfälischen Rheinmetropole kein Halten mehr. Immer vom 11. November 2011, Hoppeditz‘ Erwachen, bis zum Aschermittwoch des folgenden Jahres sind die Jecken ganz in ihrem Element.

mehr »

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt