Die fröhlichste Seite
schöner Traditionen:
Deutschlands Volksfeste

Vom Karneval am Rhein über die Landes- sowie Stadt-, Markt- und Weinfeste bis zu den zwei größten Volksfesten der Welt hat Deutschland eine große Vielfalt an Festen zu bieten. Viele gehen auf lange Traditionen zurück und sind der beste Beweis dafür, dass Geschichte äußerst lebendig sein kann.

Schlendern an palmengesäumten Uferpromenaden, Tanzabende direkt am Wasser, Bootsfahrten und Fackelschwimmen: Beim Hannoveraner Maschseefest ist der See der Star. 19 Tage lang laden rund 50 Stationen um den 2,4 Kilometer langen See zum Verweilen ein, vier große Bühnen stehen für kostenlose Konzerte bereit. Rund 1,8 Millionen Menschen genießen jedes Jahr dieses mediterrane Vergnügen mitten in der niedersächsischen Hauptstadt.

mehr »

Neben Köln und Düsseldorf gehört Mainz zu den Hochburgen des rheinischen Karnevals: Der rund 6,5 Kilometer lange Rosenmontagszug ist einer der größten des Landes, die Prunksitzung am Abend wird im Fernsehen deutschlandweit übertragen. Charakteristisch für beide Veranstaltungen sind die stark politisch geprägten Inhalte: Fehlleistungen der Politiker werden humorvoll und teilweise derb kommentiert. Auftakt des närrischen Wochenendes ist der größte Jugendmaskenzug Europas am Karnevalssamstag.

mehr »

Der Weimarer Zwiebelmarkt am zweiten Oktoberwochenende gilt als größtes Fest Thüringens . Und natürlich dreht sich alles um die Zwiebel: Auf dem Kuchen oder in der Suppe, im berühmten Zopf oder im Gesteck – die Zwiebel ist dabei. Am Festsamstag sorgt der Stadtlauf mitten durch das Volksfest für eine besondere Atmosphäre. Zudem ertönt drei Tage lang Live-Musik von fünf großen Bühnen. Bereits Johann Wolfgang von Goethe soll das damals schon über hundertjährige Fest regelmäßig besucht haben.

mehr »

Es ist ein Volksfest der ruhigen Art: Beim Stuttgarter Weindorf locken keine Fahrgeschäfte und keine laute Musik – hier wird schwäbische Gemütlichkeit zelebriert. 120 liebevoll dekorierte Weinlauben mitten in der Stuttgarter Innenstadt laden zu landestypischen Spezialitäten wie Maultaschen, Kässpätzle oder dem süßen Ofaschlupfer ein. Dazu werden Weine der Region gereicht. Seit 1986 kann das Weindorf in verkleinerter Form jeden Sommer auch in Hamburg besucht werden.

mehr »

Mit Videoperformances und Kerzen gedenkt Leipzig jedes Jahr am 9. Oktober der Friedlichen Revolution in Deutschland, die in ganz Europa zum Fall des Eisernen Vorhangs führte. Das Lichtfest erinnert an den 9. Oktober 1989, als sich mehr als 70 000 Demonstranten in Leipzig mit dem Ruf „Wir sind das Volk“ den Sicherheitskräften der SED-Diktatur entgegen stellten. Durch Partnerschaften mit europäischen Städten unterstreichen die Organisatoren des Festes die weltweite Bedeutung der Ereignisse.

mehr »

Kanu-Freestyler springen mit ihren Booten in den Fluss, aufblasbare Krokodile und Enten schwimmen um die Wette, Drachenboote bringen chinesisches Flair an die Saar: Ungewöhnliche Wassersport-Events sind das Markenzeichen des Saarspektakels in Saarbrücken , das jedes Jahr rund 300.000 Besucher aus Deutschland und den Nachbarstaaten begeistert. Abends startet auf zwei Bühnen ein kostenfreies Musikprogramm, während Brücken, Ufer und Wasser mit Spezialeffekten in buntes Licht getaucht werden.

mehr »

Ende April bis Anfang Mai, wenn die Obstbäume in voller Blüte stehen, feiert Werder sein Baumblütenfest. Es hat den kleinen Ort westlich von Potsdam weit über die Grenzen Deutschlands berühmt gemacht. Neun Tage lang sorgen in der idyllischen Altstadt auf der Havelinsel rund 400 Verkaufsstände, acht Bühnen und rund 50 Fahrgeschäfte für beste Stimmung. In der Umgebung öffnen sich Plantagen und Obsthöfe, in denen Besucher die Blütenpracht der Bäume genießen können.

mehr »

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt