Die fröhlichste Seite
schöner Traditionen:
Deutschlands Volksfeste

Vom Karneval am Rhein über die Landes- sowie Stadt-, Markt- und Weinfeste bis zu den zwei größten Volksfesten der Welt hat Deutschland eine große Vielfalt an Festen zu bieten. Viele gehen auf lange Traditionen zurück und sind der beste Beweis dafür, dass Geschichte äußerst lebendig sein kann.

Seit 1998 findet alle zwei Jahre das Internationale Donaufest statt und steht dabei jedes Mal unter einem aktuellen politisch und kulturell bedeutendem Motto. In Ulm und Neu-Ulm treffen dann unterschiedlichste Kulturen und Lebensformen zusammen, um bei diesem Festival die internationale Donau-Partnerschaft zu feiern und den Zusammenhalt im Donauraum zu stärken.

mehr »

Keine Lust, Silvester alleine zu feiern? – Dann ist Berlin genau das Richtige. Denn hier tobt nicht nur der (Berliner) Bär, sondern eine Million Leute. Und der Ausnahmezustand ist Silvester nicht die Ausnahme, sondern ganz normal.

mehr »

Was den Bonnern der „Rhein in Flammen“ ist, sind den Kölnern ihre „Lichter“: Eines der schönsten und größten musiksynchronen Höhenfeuerwerke Europas, mitten auf dem Rhein, ein stimmungsvolles Fest des Lichts, der guten Laune und glänzenden Augen.

mehr »

Mit ein paar Brocken Japanisch kann man in Düsseldorf , Nordrhein-Westfalens Hauptstadt und größte japanische Gemeinde Deutschlands, eigentlich immer Eindruck machen. Ganz besonders aber am jährlichen Japan-Tag, wenn die rund 7.000 Japaner der Stadt mit ein paar Hunderttausend Düsseldorfern und internationalen Gästen ein begeisterndes Fest feiern.

mehr »

Drei Tage im Mai feiern die Hamburger sich, ihre Stadt und ganz besonders ihren Hafen- den größten Seehafen in Deutschland: Beim Hafengeburtstag dreht sich alles um Seeleute, Schiffe und alle anderen erdenklichen maritimen Themen. Ganz Hamburg freut sich an der langen Tradition und einem fröhlichen Volksfest, das als größtes Hafenfest der Welt gilt.

mehr »

Wenn in München , der bayerischen Landeshauptstadt, wieder „Wiesn“ ist, dann pilgern an die sieben Millionen auf die Theresienwiese und feiern das größte Volksfest der ganzen Welt – zusammen mit einigen Millionen Maß Bier, Millionen verspeister Hendln und einer ganzen Ochsenherde, die hier am Spieß gebraten wird. Schon über 200 Jahre wird diese große Tradition gepflegt, ein Fest der Superlative, das aber seinen urbayerischen Charakter bis heute bewahrt hat.

mehr »

Mit der Größten Kirmes am Rhein feiert der fast 700 Jahre alte St. Sebastianus Schützenverein mit seinen mehr als 1.500 Schützen den Namenstag seines Schutzpatrons St. Apollinaris am 23. Juli. Besonders sehenswert ist der Historische Festzug, der mit mehr als 3.000 uniformierten Schützen, Musikkapellen, Pferdegespannen und Kutschen zu den größten und schönsten in Deutschland zählt.

mehr »

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt