25 spannende Blickwinkel

auf das Reiseland Deutschland

Faszination Einheit – viele gute Gründe für unvergessliche Reisen

Deutschland hat von der Wiedervereinigung als touristische Destination nachhaltig profitiert. Attraktive Ziele im Kultur- und Naturtourismus wurden wiederbelebt oder neu gestaltet. In 25 Blickwinkeln präsentiert dieses Magazin neue Perspektiven auf das Reiseland Deutschland, die in den 25 Jahren nach dem Mauerfall entstanden sind. Doch was genau geschah eigentlich rund um die Mauer und ihren Fall?

Meilensteine rund um den Mauerfall

1961 Deutschland ist bereits seit zwölf Jahren geteilt, als Grenzpolizisten am Morgen des 13. August damit beginnen, die Berliner Mauer zu errichten.

1989 Eine Bürgerbewegung in der DDR entsteht, und bei „Montagsdemonstrationen“ beginnend in Leipzig fordern die Bürger der DDR mehr Rechte.

1989 Ungarische Grenzsoldaten bauen den Stacheldrahtzaun zu Österreich ab. In der DDR werden die Rufe nach einer Ausreisemöglichkeit immer lauter.

1989 Im Sommer überschlagen sich die Ereignisse – DDR-Bürger besetzen die bundesdeutschen Botschaften in Warschau, Prag und Budapest. Am 9. Oktober demonstrieren 70.000 Menschen friedlich in Leipzig und erzwingen die Ausreisemöglichkeit für DDR-Bürger. In den Abendstunden des 9. November fällt die Mauer.

1990 Deutschland ist wiedervereinigt; der 3. Oktober wird Nationalfeiertag Deutschlands – Tag der Deutschen Einheit.

25 Blickwinkel: faszinierend, überraschend, begeisternd – und immer sehenswert Aus der Überwindung alter Grenzen haben sich 25 Jahre später ganz neue Blickwinkel auf das Reiseland Deutschland entwickelt. Jeder der 25 Blickwinkel steht für spannende Reiseerlebnisse und macht Lust auf neu entdeckte Ziele.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt