Sächsische Schweiz
Sächsische Schweiz ©getty images , Michele Falzone
25 spannende Blickwinkel

auf das Reiseland Deutschland

Blickwinkel 23: Aktivurlaub. Wenn der Weg das Ziel ist.

Seit dem Mauerfall vor 25 Jahren ist das Rad- und Wanderwegenetz im Reiseland Deutschland um viele schöne Strecken erweitert worden. So gibt es inzwischen 200 Radfernwege mit einem Streckennetz von 70.000 km und fast ebenso viele Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 200.000 km. Aber auch für Kletterfreunde, Geocacher, Surfer oder Skibegeisterte findet sich immer ein entsprechendes Angebot.

Hier werden sogar Sportarten erfunden.

Der sprichwörtliche deutsche Erfindergeist nimmt auch sportliche Herausforderungen an. Der Beweis: Eine der spannendsten Trendsportarten – das Freeclimbing – wurde erstmals um 1864 in der Sächsischen Schweiz ausgeübt und fand so ihren Weg in die Welt. Ansonsten gilt: Aktivurlaub im Reiseland Deutschland hat immer Saison.

Wandern

Viele der rund 200 Wanderwege im Reiseland Deutschland sind als Qualitäts- oder Prädikatswanderwege ausgezeichnet und werden ehrenamtlich betreut. Insbesondere die nun wieder zugänglichen Ost-West-Verbindungen in früheren Grenzregionen bieten viele neue Entdeckungen, zum Beispiel der Harzer Hexenstieg oder der Vogtland Panorama-Weg. Weitere Qualitätswege sind der 66-Seen-Weg rund um Berlin, der Kammweg zwischen Erzgebirge und Vogtland, der Kyffhäuserweg in Thüringen oder der Rennsteig, der ab der Wintersaison 2013/2014 auch als Skiwanderweg durchgehend beschildert ist.

Radfahren

Das Streckennetz der Radfernwege umfasst über 70.000 Kilometer und bietet Unterkünfte für jeden Geschmack. Auch für Tagestouren zeigen die Routen entlang der Flüsse abwechslungsreiche Perspektiven auf. Mountainbiker finden in allen Mittelgebirgsregionen, wie Harz, Schwarzwald, Erzgebirge oder Eifel, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Trails. Wer es weniger rasant mag, kann sich in „Europas Skate-Region“ Teltow Fläming südlich von Berlin austoben. Die 230 km langen Wege durch Wiesen, Wald, Felder und Dörfer abseits des Straßenverkehrs eignen sich zum entspannten Radeln und Skaten. Da bleiben auch auf zwei Rädern keine Wünsche offen.

Tipps zum Aktivurlaub

Der in der Nähe Dresden gelegene Nationalpark Sächsische Schweiz bietet faszinierende Naturschauspiele, darunter einzigartige Felsformationen. Adrenalin bei Windstärke 10 steht hingegen in St. Peter-Ording auf dem Programm, wenn sich die weltbesten Surfer dort zum Kitesurf Worldcup treffen. Ein Szene-Event, das tagsüber atemberaubende Höchstleistungen und nachts aufregende Beach-Partys bietet. Wer Süßwasser bevorzugt, findet sein Wasserparadies am Bodensee im Länderdreieck von Deutschland, Schweiz und Österreich. Um den größten See Deutschlands führt ein 273 Kilometer langer Radweg.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt