BurgRunding
BurgRunding ©Gemeindeverwaltung Runding
Ferienstrassen von A bis Z
Die Bier- und Burgenstraße

Bier- und Burgenstraße – Kultur und Kulinarik in Bayern und Thüringen

Herzlich willkommen im Reich des Bieres. Rund 500 km entlang der Bundesstraße 85 führt die gut ausgeschilderte Bier- und Burgenstraße von der ostbayerischen Dreiflüssestadt Passau bis ins thüringische Bad Frankenhausen am Südhang des Kyffhäuser Gebirges. Bierselige Gemütlichkeit gepaart mit Kunst, Kultur, Natur und Kulinarik – eine spritzige Verbindung von Vergnügen, Geschichte und Gerstensaft

Die Bier- und Burgenstraße, gespickt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, bietet eine Vielfalt aus Historie, Tradition, Sagen und Legenden, modernes Leben, Kunst und Architektur. Eingebettet in die unverfälschte Landschaft reizvoller Naturparks, entlang romantischer Flüsse und verträumter Täler, erleben Sie ein Stück deutscher Geschichte.

Hier verweilt man gern

Im Kyffhäuser Gebirge, das diese Route wie einen Edelstein in der Krone einschließt, bietet sich den Freunden deutscher Geschichte reichlich Gelegenheit für Exkursionen. Neben dem Zauber der Barbarossahöhlen sollten Sie sich auch den Thüringer Wald mit dem berühmten Höhenwanderweg Rennsteig nicht entgehen lassen, ebenso nicht das Thüringer Saaleland und das Schiefergebirge, die schon bei Goethe Bewunderung fanden.

Wo reisen zum Erlebnis wird

Die anregende Unberührtheit des Frankenwaldes haben pflastermüde Großstädter schon längst in ihr Herz geschlossen; genauso wie die Fränkische Schweiz. Der Oberpfälzer Jura, geprägt von karger Schönheit und unverwechselbarer Vielfalt, oder der Bayerische Wald mit seinen endlosen und geheimnisvoll wirkenden Wäldern: Was gibt es schöneres, als hier oben auf dem Rücken zu liegen und in den Himmel zu träumen?

Kommen Sie mit!

Planen Sie eine Schifffahrt auf der Donau oder schauen Sie einem Glasbläser bei der Arbeit zu. Als Zeitzeugen vergangener Epochen vermitteln trutzige Burgen und imposante Schlösser, in deren Umfeld oft prosperierende Städte entstanden, Geschichte zum Anfassen.

Vier Buchstaben – ein Wort: Bier

Für das Bier entlang der Strecke sind natürlich die Brauereien zuständig und jede hat ihr eigenes geheimes Rezept. Allen Freunden bierseliger Gemütlichkeit bietet sich die Gelegenheit, Können und Fertigkeit der thüringischen und bayerischen Braumeister zu vergleichen. Die reichhaltige Palette der Bierspezialitäten – dunkle Vollbiere, feine Pilssorten, erfrischende Weizenbiere und süffige Bockbiere stellen die Liebhaber vor eine schwere Wahl.

Worauf es ankommt

Wie man das Bier am besten und dennoch alles andere als bierernst genießen kann, lernt man bei einer Brauereiführung oder dem Besuch eines Brauerei-Museums. Dichter, Denker und gekrönte Häupter liebten Bier – und lieben es noch. Übrigens: Jährlich am 23. April jährt sich die Geburtsstunde – im Jahr 1516 – des deutschen Reinheitsgebots für Bier. Vier Buchstaben, über tausend Marken und für jeden Geschmack ist etwas dabei – Bier – ist ein fester Bestandteil der Kulturgeschichte. Es gibt wohl keinen Typ eines Reisenden, den die Bier- und Burgenstraße mit ihrem vielfältigen Angebot nicht anspricht.

Bier- und Burgenstraße

Länge: ca. 500 km

Thematik: Kultur, Kulinarik

Highlights:
Amberg: Altstadt, Schloss Theuern, Museen
Apolda: Schloss, Museen
Bad Blankenburg: Burg Greifenstein, Adler- und Falkenhof
Bad Frankenhausen: Sole-Heilbad, Schiefer Turm, Kyffhäuserdenkmal
Bayreuth: UNESCO, Festspielhaus, Maisel’s Brauerei- u. Büttnereimuseum
Kronach: Heunischenburg, Festung Rosenberg
Kulmbach: Plassenburg, Bayerisches Brauerei- u. Bäckereimuseum
Ludwigstadt: Burg Lauenstein, Schiefermuseum
Mitwitz: Wasserschloss, Oberes Schloss, Jakobskirche
Passau: Dreiflüssestadt, Veste Oberhaus, Dom
Regen: Burg Weißenstein, gläserner Wald
Rudolstadt: Schloss Heidecksburg, Stadtschloss
Weimar: Goethes Gartenhaus, Nationalmuseum, Herzogin Anna Amalia Bibliothek

www.bierundburgenstrasse.de

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: