Neukirchen, Kapelle beim Heiligen Blut
Neukirchen, Kapelle beim Heiligen Blut ©DZT (Kiedrowski, Rainer)
Ferienstrassen von A bis Z
Die Glasstraße

Faszinierende Glaskreationen und glitzernde Kristallwelten zeigen ihre Performance

Erleben Sie internationale gläserne Vielfalt mit ihren historischen Wurzeln und internationalem Flair auf der ca. 250 km langen Glasstraße von Waldsassen, die Klosterstadt in der Oberpfalz bis zum Passauer Glasmuseum an der Donau mit über 15.000 Gläsern aus allen Epochen. Für viele ist sie die Prachtstraße schlechthin, wer schon mal hier war, weiß, wovon Glasfans schon lange träumen.

Die gläserne Welt ist voller Magie, geheimnisvoll und faszinierend. Nur die Glasmacher sind eingeweiht, wissen wie aus Feuer und Erde ein Stoff erschaffen wird, der fast nur aus Licht besteht. Es gibt nur noch weinige Regionen, in denen dieses uralte Handwerk mit vergleichbarer Kreativität betrieben wird wie hier. Ganz im Osten Bayerns liegt der Zugang zu dieser Welt voller Licht und Zauber: Die Glasstraße!

Wer hier Geheimtipps sucht, wird Glanzlichter finden.

Entlang der Glasstraße zeigen die Glaskreationen ihre Performance. Ein Besuch in einer Glaswerkstätte ist schon eine heiße Sache: unglaubliche 1.500 Grad sind notwendig, damit aus Quarzsand, Soda und Kalk kristallene Ästhetik oder eine Verführung zum Verschenken entsteht. Neben den zahlreichen professionell erzeugten Glasobjekten bieten einige Glashütten entlang der Glasstraße besondere Unikate als Souvenir an: Vom Besucher selbst gefertigte Kunstwerke. Beim sogenannten Glasblasen kann unter fachmännischer Betreuung selbst Hand bzw. Mund an den Werkgegenstand Glas gelegt werden. Das Ergebnis: eine schöne Erinnerung an die Glasstraße.

Natur pur und einzigartige Wildnis

Das Dreigestirn Nationalpark Bayerischer Wald, Oberpfälzer Wald und Glas – ein Fest für die Augen! Alles inszeniert sich – Das Glas ist der Star, Bayerischer Wald und Oberpfälzer Wald spenden Applaus oder verhält sich das etwa umgekehrt? Wenn die Sonne die Waldwogen in ein kräftiges Grün taucht, der Himmel in bayerischer Manier weiß und blau erscheint, die Seen und Bäche glasklar glitzern und zum Baden einladen, lässt die Fernsicht von den Bayerwaldbergen Rachel, Lusen, Dreisessel & Co oder noch weiter oben, vom längsten Baumwipfelpfad der Welt, beinahe den Atem stocken - Ein Geheimtipp für Naturliebhaber, die gerne Zwiesprache mit der Natur halten und die Seele baumeln lassen wollen!

Kostbare Interieurs

Mit dem tiefsten Loch der Erde oder dem schönsten Basaltkegel Europas reichen sich im Oberpfälzer Wald viele Superlative die Hand. Auch entspanntes Glas- und Porzellanshoppen entlang der Route macht riesigen Spaß, ganz besonders wenn sich bei Werksverkäufen so manches Schnäppchen finden lässt. Mit Glas wird’s auf dem Tisch elegant und auch als Kunstobjekt an der Wand, lässt Glas so manches Gemälde vor Neid erblassen.

Die Glasstraße

Länge: ca. 250 km

Thematik: Natur, Kultur Glaskunst und Glashandwerk

Highlights:
Arrach: Natur-Art-Parks, Handwerksmuseum
Bodenmais: Joska Erlebniswelt & Glasbläserei, Silber-Schaubergwerk
Frauenau: Gläserne Gärten, Glasmuseum, Trinkwassertalsperre
Neustadt a.d. Waldnaab: Europäisches Bleikristallzentrum
Passau: Kristallschiff, Glasmuseum
Regen: Gläserner Wald, Burg Weißenstein
Tittling: Museumsdorf Bayerischer Wald
Viechtach: Gläserne Scheune
Waldsassen: Zisterzienserkloster, Basilika, Pilgerweg
Zwiesel: Kristallpyramide, Dampfbierbrauerei

www.dieglasstrasse.de

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: