Romantische Straße
Bitte wählen Sie ...

Romantische Straße – ein Name wie ein Versprechen

Die Romantische Straße begleitet den Besucher auf knapp 400 Kilometern von Würzburg bis nach Füssen im Allgäu. Das Touristenhighlight ist mit über 60 Jahren der jung gebliebene Oldtimer unter Deutschlands Touristikrouten und zieht Besucher aus der ganzen Welt an.

Der Dreiklang von Natur, Kultur und Gastlichkeit ist das Markenzeichen der Romantischen Straße. Sie begeistert Kunstfreaks, Festivalbesucher, Festfans, Geschichtsfreunde und nicht zuletzt Sportbegeisterte unterschiedlicher Couleur. Die Romantische Straße erschließt dem Besucher historische Städte mit eindrucksvollen Prachtbauten und geschichtsträchtigen Orten, die bis heute ihr ursprüngliches Antlitz bewahrt haben. Eine Kostbarkeit reiht sich an die andere, prächtige Residenzen, höfische Pracht und mittelalterliche Fachwerkromantik lösen einander ab. Die Route durchquert das liebliche Taubertal, das im Rieskrater gelegene Nördlinger Ries, das malerische Lechfeld, den Pfaffenwinkel im oberbayerischen Voralpenland – und erreicht schließlich die märchenhaften bayerischen Königsschlösser. Der Name Romantische Straße drückt aus, was viele in- und ausländische Gäste beim Anblick dieser von Pracht, abendländischer Geschichte, Kunst und Kultur geprägten Kulisse empfinden: Faszination und der Eindruck, in alte Zeiten zurückversetzt worden zu sein. Auch große Namen wie Balthasar Neumann, Tilman Riemenschneider oder Carl Spitzweg begleiten die Strecke. Zudem ist die Romantische Straße die deutsche Festivalstraße schlechthin: Von Mai bis tief in den Herbst hinein gibt es historische Feste und süffiges Bier, unter freiem Himmel und an originellen Orten wird „festgespielt“ und dabei kulinarisch verwöhnt. Auch als Rad- oder Wanderweg offenbart die Traumroute ihren Zauber.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt