Straße der Demokratie
Straße der Demokratie
Bitte wählen Sie ...

Die Straße der Demokratie – von der französischen Revolution bis in die Gegenwart

Die historischen Stationen der heutigen deutschen Staatsform kann man im Südwesten Deutschlands auf einer knapp 300 km langen Erlebnisreise entlang der Kulturroute „Straße der Demokratie“ von Frankfurt am Main bis Lörrach bei Basel anschaulich verfolgen.

Auf den Spuren der Freiheitsbewegungen von Lörrach über Offenburg bis Rastatt, von Stuttgart über Karlsruhe bis Philippsburg und Sinsheim, von Neustadt an der Weinstraße mit dem Hambacher Schloss, Zweibrücken und Homburg nach Frankfurt am Main begibt man sich zu authentischen Schauplätzen und Erinnerungsorten, Museen und erfährt Spannendes über die deutsche Demokratiegeschichte. Dabei wird auch immer wieder ins Bewusstsein gerufen, dass die deutsche Demokratie einen erheblichen und schwierigen Teil der Geschichte Europas darstellt und nicht isoliert als nationale Erhebung betrachtet werden kann. Das Hambacher Fest, die Badische Verfassung, die Paulskirche in Frankfurt, die Offenburger Salmen, der jüngere Dalberger Hof in Mainz zum Beispiel war Schauplatz eines Hochverratspropzesses 1850 gegen 77 Demokraten sowie viele weitere Wegmarken und bekannte Namen der „entscheidenden Freunde der Verfassung“ wie Friedrich Hecker, Gustav und Amalie Struve, Karl Drais, Franz Sigel, P. Jakob Siebenpfeiffer oder die Republikanerin Emma Herwegh begleiten Sie entlang der Kulturroute auf dem einst so mühsamen und steinigen Weg zur Freiheit. Spannende Episoden und revolutionäre Lieder bringen sich ins Gedächtnis, doch auch der Genuss regionaler Spezialitäten kommt dabei nicht zu kurz: Edle Weine und süffige Biere erfrischen in historischen Gasthäusern, die anno dazumal zu den bevorzugten Versammlungsorten der Freiheitskämpfer zählten.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt