Allstedt
Allstedt ©Arbeitsgemeinschaft "Sprache der Deutschen Sprache"
Ferienstrassen von A bis Z
Die Straße der deutschen Sprache

Straße der deutschen Sprache – Sprache verbindet nicht nur Menschen

Sprache verbindet nicht nur Menschen! Entlang der „Straße der deutschen Sprache“ gibt es zahlreiche interessante sprach-touristische Schätze zu entdecken. Die Route verbindet sprachgeschichtlich relevante Orte in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen, die bedeutsam für die deutsche Sprache und Literatur waren und sind. Und davon gibt es ziemlich viele.

Als eine der großen Kultursprachen des Abendlandes ist neben der deutschen Kultur in Europa die deutsche Sprache sehr beliebt. Sie ist bereits über 1.200 Jahre alt und mit rund 100 Millionen Sprechern aktuell neben Englisch die am meisten gesprochene Muttersprache in der europäischen Union. Ihre große Ausdruckskraft hat schon Dichter, Denker und viele weitere Geistesgrößen beflügelt.

Kommunikation und Verbindung

Als Herzstück und Wiege der deutschen Sprache gilt Mitteldeutschland: Dank der Sächsischen Kanzleisprache und dank des Reformators Martin Luther, entstand 1617 der erste deutsche Sprachverein. Aber auch große Schriftsteller, Dichter und Denker wie Konrad Duden, der Verfasser des Dudens, Lessing, Goethe, Schiller, Herder, Wieland, Novalis, Paul Gerhardt der Kirchenlieddichter, Eike von Repgow der Verfasser des „Sachsenspiegels“ und viele andere wirkten hier.

Wussten Sie das schon?

Überall finden heute Festspiele, Sprachtage und Wettbewerbe für die deutsche Sprache statt, in Theatern und auf Lesefesten die deutsche Sprache besonders gepflegt und erlebbar gemacht. Begeben Sie sich der deutschen Sprache auf der Spur und lernen Sie die Orte kennen, in denen diese reiche Kultursprache maßgeblich geprägt wurde und wieder lebendig wird. Die deutsche Sprache unabhängig von Trends zu stärken, dazu lädt jährlich Mitte September der „Tag der deutschen Sprache“ alle Freunde der deutschen Sprache ein. An verschiedenen Orten organisieren Sprachförderer Lesungen, Ausstellungen und Preisverleihungen. Unterwegs auf der Straße der deutschen Sprechen gibt es viel zu entdecken was Sie bisher noch nicht wussten und dabei werden Sie ganz bestimmt nicht sprachlos sein.

Straße der deutschen Sprache

Thematik: deutsche Sprache und Kultur

Highlights:
Allstedt: Luther, Müntzer
Dorf Reppichau: Freilichtmuseum „Kunstprojekt Sachsenspiegel“
Lutherstadt Eisleben: Luther, St. Andreas-Kirche
Friedersdorf: Deutschlands erstes Buchdorf
Gotha: Bibliothek Schloss Friedenstein
Gräfenhainichen: Paul Gerhardt-Kapelle
Kamenz: Lessing-Museum
Köthen: Schloss
Stadt Mansfeld: Luther, Gottfried August Bürger-Museum
Merseburg: Novalis-Gedenkstätte
Mühlbeck-Schleiz: Das Rutheneum - Geburtsstätte des Dudens

www.strasse-der-deutschen-sprache.de

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: