Westfälische Mühlenstraße
Bitte wählen Sie ...

„Wo der Wind noch Flügel hat“: Westfälische Mühlenstraße

Mühlen-Impressionen: Mühlenromantik zum Anfassen und Zufassen. Nutzen Sie die ca. 320 km ausgeschilderte Mühlenstraße als Reiseführer durch den Mühlenkreis im nördlichsten Zipfel Westfalens zu den verborgenen Mühlen-Schätzen.

Die Westfälische Mühlenstraße verbindet 43 größtenteils funktionsfähige Wind-, Wasser- und Rossmühlen sowie Deutschlands einzige mahlfähige Schiffmühle auf der Weser vor Minden zu einem einzigartigen Mühlenmuseum. Dieser Mühlenkreis präsentiert die dekorativen Mühlen mit ihrem nostalgischen Touch idyllisch eingebunden in einem einzigartigen Landschaftsbild. Nirgendwo sonst wird dieses alte Mühlenhandwerk so vielseitig präsentiert wie an den allseits so beliebten Mühl- und Backtagen. Von fachkundigen Freizeitmüllern und traditionsbewussten Landfrauen wird den Stadtmenschen vorgeführt, wie Getreide zu Mehl gemahlen und in Steinöfen zu nahrhaftem Brot gebacken wird. In diesen Mühlen wurde nicht nur Mehl für das Brot gemahlen, sondern auch das Gerstenmalz für das schon in der Hansezeit viel gerühmte Mindener Bier. Neben den Mühlen-Oldtimern und Backhäusern gibt es noch viele andere Kulturdenkmäler: Interessante Museen, Künstlerwerkstätten, beeindruckende Bauernhöfe mit ihren typischen Gärten und ausgehend von den so genannten „Bauernbädern“ auch noch über eine 250-jährige Badetradition. Kombinierte Bahn-/Radtouren bieten sich ebenso an, wie ein Mühlen-Hopping per Motorroller, gemütliche Planwagenfahrten, eine Tour mit dem Fahrgastschiff oder der nostalgischen Eisenbahn. Versuchen Sie erst gar nicht, alle Ziele so schnell wie möglich im Stil einer „Mühlen-Ralley“ abzufahren. Für die Strecke mit einer mehr als 1000-jährigen Geschichte sollte man schon etwas Zeit einplanen.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt