Bad Elster
Gesundheitsreisen

Heilbäder & Kurorte im Reiseland Deutschland

Bad Elster – heilendes Wasser aus sprudelnden Quellen

In Bad Elster, einem wahren Jungbrunnen der Lebensfreude, sprudeln gleich drei Trinkquellen. Seit mehr als 160 Jahren wird hier gekurt – in einer Umgebung, die Herz und Seele erfreut.

Das idyllische Staatsbad Bad Elster, eines der ältesten Moorheilbäder Deutschlands, liegt mitten im erholsamen Vogtland. Herzstück der Trink- und Badekur sind die Moritz- und Marienquelle, die sich in der Nähe des Badeplatzes befinden. Bereits 1531 wurde die Moritzquelle als „Elstersäuerling“ urkundlich erwähnt und ist somit die älteste Quelle des Kurortes.

Die historische Bäderarchitektur im Stil der Gründerjahre prägt das Bild des Architekturensembles der Badanlage. Zu herausragenden Bauten zählen das König-Albert-Bad und das Königliche Kurhaus. Das zwischen 1888 und 1890 entstandene zweigeschossige Königliche Kurhaus wird von zwei Pavillonbauten flankiert und ist ein prachtvolles Beispiel der Neo-Renaissance, das an einen italienischen Renaissancepalast erinnert. Im Albert-Bad, einem traumhaften Jugendstilbau, können Sie Mineral- und Sprudelbäder sowie Trinkkuren vollends genießen. Machen Sie einen Spaziergang zum Flora-Tempel mit der Statue der Frühlings- und Blumengöttin Flora, der die Anlagen am Gondelteich abrundet.

Bad Elster bietet sich über die vielen Kurangebote hinaus auch für Ausflüge in die nähere Umgebung an. Entdecken Sie die Sächsische Silberstraße, „Europas größtes Freilichtmuseum“, oder den Freizeitpark Plohn mit Wildwasserrutsche, Saloon und Westernbahn. Wenn Sie abenteuerlustig sind, können Sie die in die vogtländische Kuppenlandschaft eingebettete, einzige natürliche Tropfsteinhöhle Sachsens besichtigen.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt