Bad Füssing
Bad Füssing ©Kur- & GästeService Bad Füssing

Bad Füssing – legendärer Kurort im Herzen Bayerns

Im niederbayerischen Kurort Bad Füssing bietet eine Wasserfläche von 120.000 qm eine Thermenlandschaft der Superlative: reichlich Platz also für die perfekte Gesundheitsreise.

Jedes dieser Becken ist gefüllt mit Bad Füssinger Thermalwasser, das einen Weg von 1.000 m zurücklegt, bevor es 56 °C warm an die Oberfläche sprudelt.

Heil- und Thermalbad der Superlative

Doch das Highlight bleiben selbstverständlich die drei Thermalquellen. Deren Heilwasser wurde ursprünglich nur durch einen Zufall entdeckt, als man nach Erdöl bohrte, sprudelte es an die Oberfläche. Die Zusammensetzung des Wassers ist hochwirksam; eine spezielle Sulfid-Schwefel-Zusammensetzung hilft. Neben dem Thermalwasser hat Bad Füssing viel zu bieten, so kommen unter anderem Freunde der traditionellen chinesischen Heilmethoden oder moderner Hightech-Medizin in der heimeligen Gemeinde nahe Passau voll auf ihre Kosten. Qualifizierte Gesundheitsberater unterstützen jeden Gast, die für ihn sinnvollste individuelle Behandlung zu finden.

Thermenlandschaft der Superlative

Ob in der „Therme 1“, in der „Europatherme“ oder im „Johannesbad“ – in Bad Füssing können Gäste sich rundherum entspannen und nebenbei noch viel für ihre Gesundheit tun.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: