Bad Bramstedt
Gesundheitsreisen

Heilbäder & Kurorte im Reiseland Deutschland

Bad Bramstedt – Moorheilbad im Holsteiner Auenland

Mitten zwischen Wald- und Moorgebieten, eingebettet in die einmalige Auenlandschaft Schleswig-Holsteins, befindet sich der Kurort Bad Bramstedt, mit der größten Rheumaabteilung in Norddeutschland.

Der Gesundheitsstandort Bad Bramstedt ist durch die beiden Fachkliniken am Ort, das Klinikum Bad Bramstedt und die Schön Klinik Bad Bramstedt, überregional bekannt und als Kur- und Heilbad sehr beliebt. Der Ursprung des Kurwesens in Bad Bramstedt liegt im Gesundbrunnen, einer Heilquelle im Osterautal. Darüber hinaus können Gäste Behandlungen mit dem ortsgebundenen Moor genießen, welches nicht nur bei rheumatischen Beschwerden Linderung bringt, sondern auch Patienten hilft, die unter chronischen Schmerzen leiden. Weiterhin wirkt sich das Heilmittel Moor positiv auf Muskulaturbeschwerden, Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke aus sowie auf Morbus-Bechterew und chronische Rückenleiden. Für jedes dieser Beschwerden eignet sich besonders das Moorbewegungsbad, in dem die Patienten mit dem gesamten Körper im Moor baden können. Nach dem Moorbewegungsbad bietet sich ein Spaziergang durch den Bad Bramstedter Garten der Sinne an, in dem man nach dem Vorbild Sebastian Kneipps auf rund 3.000 qm fünf Wasseranlagen eingerichtet hat, in denen die Besucher nach Herzenslust das Element Wasser mit allen Sinnen erfahren können. Ganz Bad Bramstedt steht unter dem Motto „Bewegung und Balance“ und bietet Feriengästen neben den Aufenthalten in den Kliniken zahlreiche Möglichkeiten, ihre Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. Ob vielseitige sportliche Angebote wie zum Beispiel Reiten und Kanuwandern oder Beauty- und Wellnessangebote – in Bad Bramstedt werden alle Wünsche erfüllt.

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt