Meerfelder Maar
Meerfelder Maar ©Natur- und Geopark Vulkaneifel

Discover your favourite spot

Natur- und Geopark Vulkaneifel – unterwegs im Land der Maare und Vulkane

Gewaltige Explosionen und Feuer aus der Erde haben in der Vulkaneifel Löcher in die Erde gesprengt und Berge aufgetürmt. Vor 10.900 Jahren entstand hier das Ulmener Maar – Deutschlands jüngster Vulkan.

Weite Höhen, dichte Wälder, klare Bäche, duftende Wiesen und hübsche Dörfer – die Vulkaneifel präsentiert sich als schmucke Urlaubsregion, wie sie friedlicher nicht sein könnte. Unter der Oberfläche herrscht jedoch nicht nur Stille. Die gewaltigen Kräfte, die einst zur Entstehung dieser zauberhaften, teils auch rauen Landschaft geführt haben, sind noch aktiv.

Feuer und Wasser haben die Vulkaneifel geformt, formen sie noch heute. Die bisherige Hinterlassenschaft ist beeindruckend: circa 350 kleine und große Vulkane, Maare, Lavaströme und unzählige Mineral- und Kohlensäurequellen. Die Erdgeschichte der Vulkaneifel bietet noch mehr: Sandsteine, tropische Riffe und mächtige Meeresablagerungen erzählen von ruhigen und unruhigen Zeiten während der letzten 400 Millionen Jahre.

Wenige Regionen unserer Erde ermöglichen einen vergleichbar deutlichen und faszinierenden Einblick in ihr Werden und Vergehen. Das macht die Vulkaneifel zu einem wertvollen Naturerbe, ausgezeichnet als European Geopark, Teil des von der UNESCO unterstützten Global Geopark Network; 2010 wurde sie als Naturpark ausgezeichnet.

Geo-Museen offenbaren wissenschaftliche Phänomene. Sorgsam ausgewählte Rad- und Wandertouren führen zu den Schätzen dieser faszinierenden Landschaft. Zertifizierte Gästeführer begeistern auf spannenden Entdeckungstouren, die zu Geschmack und Genuss einladen, zum Wandern und Hiken, Radeln und Mountainbiken, Erforschen und Entdecken –im vielfältigen Land der Maare und Vulkane.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: