Luchs im Tierpark Bilsteintal
Luchs im Tierpark Bilsteintal ©Stefan Enste / Bilsteintal e.V.

Discover your favourite spot

Naturpark Arnsberger Wald – wilde Welten im westfälischen „WaldMeer“

Der Naturpark Arnsberger Wald zählt zu den beliebtesten Naherholungsgebieten und Urlaubsregionen in Nordrhein-Westfalen und gehört mit seinen ausgeprägten Baumflächen zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Deutschlands.

Der im Jahr 1961 eingerichtete, zwischen den Flüssen Möhne und Ruhr gelegene Naturpark Arnsberger Wald nimmt auf einer Gesamtfläche von 482 Quadratkilometern eines der schönsten Erholungsgebiete am östlichen Rand des Ruhrgebietes ein.

Eine grüne Mittelgebirgslandschaft mit einer Vielzahl von Quellen, verzweigten Bachläufen und dichten Wäldern lädt jeden Wanderer und Naturbegeisterten dazu ein, sie in ihrer besonderen ursprünglichen Form neu zu entdecken. Dank ausgedehnter, vom Menschen scheinbar unberührter Waldflächen sind hier über gut geführte Wege stundenlange Wanderungen möglich, ohne dem Lärm und der Hektik der Zivilisation zu begegnen. Doch auch für diejenigen, die neben der Erholung den Spaß und das Erlebnis suchen, ist der Arnsberger Wald ein geeignetes Reiseziel.

Die Bilsteinhöhle in Warstein, der Biberpfad in Rüthen und der im Naturpark gelegene Möhnesee mit seinem Wassersportangebot, übrigens der größte Stausee in Nordrhein-Westfalen, bieten vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Ein besonderes Highlight ist die „zauberhaft mystische“ Sauerland-Waldroute, die den Wanderer über 240 Kilometer von Iserlohn bis nach Marsberg führt und zu einem großen Teil quer durch den Naturpark verläuft. Entlang der Route gibt es viele Erlebnispunkte, die das Wandern nie langweilig werden lassen: herrliche Fernsichten vom Lörmecke- oder Möhnesee-Turm, das Waldschiff im Bibertal und die vielen Sagenstationen, die Besucher entlang des Weges verzaubern!

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: