Bergmannstag
Bergmannstag ©Andreas Kahl

Discover your favourite spot

Naturpark Erzgebirge/Vogtland – Natur intensiv erleben

Der Naturpark mit einer Fläche von 1.495 Quadratkilometern liegt im Südwesten Sachsens. Er reicht vom vogtländischen Schönberg bis zum osterzgebirgischen Frauenstein. Im Zentrum des Naturparkgebiets kann man am Fuße des Fichtelberges (1.215 Meter über NN) Deutschlands höchstgelegene Stadt, den Kurort Oberwiesenthal, besuchen.

Zu den landschaftlichen Besonderheiten des Naturparks zählen ausgedehnte mit Hecken bestandene, und von Steinrücken und Feldgehölzen durchzogene Flächen, Hochmoore in den Kammlagen, unzählige Quellmoore in den Bach- und Flusstälern, extensiv genutzte Berg- und Feuchtwiesen, Reste der hercynischen Bergmischwälder und zahlreiche alte Bergwerksstollen.

Sie begeistern nicht nur Wanderer, sondern sind auch Lebensräume vieler seltener, europaweit stark gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Kostbarkeiten der Fauna von überregionaler Bedeutung sind Sperlingskauz, Birkhuhn, Eisvogel, Flussperlmuschel und Hochmoorgelbling. Besonderheiten der Flora sind Alpenflachbärlapp, Feuerlilie, Arnika, mehrere Enzianarten und viele einheimische Orchideen.

Hunderte Kilometer gepflegter Wander-, Rad- und Reitwege sowie Skiwanderwege führen die Besucher durch weit reichende Wälder und romantische Bachtäler zu den schönsten Aussichtspunkten und interessantesten historischen Bauten, Denkmälern und Museen der Region. Damit Besucher die Natur intensiv erleben und besser verstehen können, wurden zahlreiche Naturlehrpfade angelegt.

Viele Zeugnisse des Bergbaus sind sowohl in der Landschaft als auch in den zahlreichen Schaubergwerken zu finden. Niedrige Durchschnittstemperaturen und hohe Niederschläge sind die beste Voraussetzung für eine gute Schneesicherheit. Damit wurden das Erzgebirge und das Vogtland für die Menschen der umliegenden Ballungszentren nicht nur zu traditionsreichen Gebieten für die „Sommerfrische“, sondern auch zu Wintersportparadiesen. Die bekanntesten Urlaubs- und Skizentren sind Schöneck, Klingenthal/Mühlleithen, Carlsfeld/Johanngeorgenstadt, Oberwiesenthal, Seiffen und Cämmerswalde/Holzhau sowie die Kurorte Bad Elster und Bad Brambach.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: