Naturpark Schlei: Ulsnisstrand
Naturpark Schlei: Ulsnisstrand ©Henrik Matzen

Discover your favourite spot

Naturpark Schlei – LANGSAMZEIT für Erholung

Wer Ruhe und Abstand vom Alltag sucht, ist in dieser naturschönen Urlaubsregion im Norden Deutschlands mit ihren intakten Dörfern, weiten Wiesen, idyllischen Seen und gemütlichen Wanderwegen gut aufgehoben.

Lassen Sie es im nördlichsten Naturpark Schleswig-Holstein etwas langsamer angehen. Dann können Sie den Zauber der Landschaft mehr genießen und den Alltag beim Radfahren, Wandern oder Segeln über Bord werfen.

Stadt, Land, Fluss entdecken

Um die Schönheiten der Schlei-Region zu Fuß zu erobern, braucht man nur gute Schuhe und einen Rucksack. Durch Feld, Wald und Wiesen geht es zu malerisch gelegenen Schlei-Dörfern oder Sehenswürdigkeiten wie dem Wikingermuseum Haithabu mit seinem weitläufigen historischen Freigelände. Dabei sollte man immer etwas mehr Zeit einplanen: für ausgedehnte Pausen in einer versteckten Badebucht oder an einem schönen Naturstrand. Wer länger laufen möchte, nimmt den nahe gelegenen 109 Kilometer langen Nord-Ostsee-Wanderweg.

Wie wäre es mit einem Fahrrad-Törn?

Wer lieber in die Pedale tritt, dem bietet der Naturpark Schlei viele Radrouten an. Zu den Highlights zählen der Ostseeküsten Radweg, der durch den Park verläuft, und die 15 gut ausgeschilderten Themen-Törns mit vielversprechenden Namen wie HeringsTörn oder WikingerTörn.

In See stechen

In der Stadt Kappeln verbreiten Kutter und Segler maritimen Charme. Wer Lust hat, selbst in See zu stechen, erlebt den Naturpark von einem Kanu, Kajak, Segel- oder Ausflugsboot aus einer neuen Perspektive.

Naturpark Schlei

Besonderheiten

  • Wikingerstadt Haithabu
  • Wassersport

Aktivitätsangebote
Segeln, Kanu- und Kajaktouren, Radfahren, Wandern, Besichtigungen

Landschaften
Seelandschaft, Felder

Anreise
Nächster ICE-Bahnhof: Schleswig (35 km)
Nächste Großstadt: Kiel (45 km)

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: