Schillathöhle
Schillathöhle ©Stadt Hessisch Oldendorf

Discover your favourite spot

Naturpark Weserbergland – mit allen Sinnen erleben

Eingebettet in die nördliche Mittelgebirgslandschaft Niedersachsens liegt der Naturpark Weserbergland. Die Besucher werden empfangen von einer traumhaften Landschaftskulisse.

Das Landschaftsbild des Naturparks Weserbergland wird geprägt durch den Flusslauf der Weser, ausgedehnte Wälder und grandiose Aussichten in eine abwechslungsreiche Umgebung. Seltene Flechten, Moose und Blütenpflanzen haben ihren Lebensraum an den bis zu 440 Meter hoch aufragenden Höhenzügen im Süntel und den steil abfallenden schroffen Klippen des Hohensteins und des Ith. Im Weserbergland lassen sich Natur und Landschaft am besten beim Wandern, Radfahren oder Wasserwandern entdecken. Empfehlenswert, auch mal eine Rast einzulegen, den Blick schweifen zu lassen und die gesunde Waldluft einzuatmen.

Ambitionierte Kletterer kommen auf ihre Kosten und können die Höhenzüge des Weserberglands erklimmen. Wanderer erleben die ausgedehnten Wälder bei Touren auf dem Weserberglandweg und dem Ith-Hils-Weg. Beide Routen sind mit dem Siegel „Qualitätsweg“ des Deutschen Wanderverbands ausgezeichnet. Auf einem gutem Weg, ein Qualitätsradwanderweg zu werden, befindet sich der Weserradweg, dessen Ausbau auf dem Gebiet des Naturparks Weserbergland gerade zum Abschluss gebracht werden konnte.

Wer möchte, kann den Park auch vom Wasser her erkunden und dabei ganz ruhig mit einem Fahrgastschiff dahingleiten oder aktiv mit dem Kanu auf der Weser paddeln. Zahlreiche Bau- und Kulturdenkmäler warten entlang der Weser auf Besuch. Besonders beeindruckend sind die Bauten der Weserrenaissance, die in den historischen Stadtkernen von Hameln und Rinteln zu finden sind, und die Schlösser in Bückeburg, Hämelschenburg und Schwöbber.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: