BahnRadweg Hessen
Deutschland per Rad entdecken

Reiseland Deutschland aktiv per Rad erleben

BahnRadweg Hessen - Bahn frei!

Richtig verbunden: Der BahnRadweg Hessen, eine ADFC-Qualitätsradroute mit vier Sternen, besteht aus mehreren Bahntrassenradwegen, ist reich an Natur und gespickt mit kulturellen Höhepunkten.

Start ist Hanau, die Geburtsstadt der Brüder Grimm. Wahlweise durch die Wetterau oder am Rande des Spessarts führt der Radfernweg vorbei an Schlössern und keltischen Hügelgräbern. Auf der Trasse der ehemaligen Oberwaldbahn radeln Sie durch den Naturpark Hoher Vogelsberg bis ins Fachwerkstädtchen Lauterbach, vorbei an Schlossanlagen in Ortenberg, Gedern und Eisenbach. Fulda beeindruckt mit seinem Residenzschloss und dem Dom. Auf dem Weg zurück nach Hanau gehört die Ruine der von Kaiser Friedrich I. gegründeten Kaiserpfalz Gelnhausen zum Pflichtprogramm.

Charakter: Die Route verläuft auf ehemaligen Bahntrassen mit abschnittsweise hügeligem Profil. Der BahnRadweg ist gut ausgebaut und wird auf asphaltierter Oberfläche geführt. Meist verkehrsfrei.

Landschaft: Der Radfernweg verläuft vom Rhein-Main-Gebiet durch die hessischen Mittelgebirge und die Naturparke „Spessart“, „Hoher Vogelsberg“ und „Hessische Rhön“, geprägt von Flussauen, Buchenwäldern und Weitsichten.

  • Länge: 245 Kilometer
  • Start: Hanau
  • Ziel: Bad Hersfeld
  • Frankfurt 18 km | Kassel 68 km
  • Streckeninfo: teilweise hügelig, mit Kindern gut befahrbar, überwiegend anhängertauglich

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt