Emsland-Route

Emsland-Route - Unterwegs zwischen Natur und Technik

Das Emsland in allen Facetten erfahren: Die Emsland-Route verbindet die Weite der Natur mit spannenden Einblicken in die Geschichte – von der Steinzeit bis zur Gegenwart.

Die erste Hälfte des Rundkurses zwischen Rheine und Papenburg führt an der Ems entlang. Meppen wartet mit baulichen Zeugnissen unterschiedlicher Epochen auf, die Schifferstadt Haren erinnert mit Museumsschiffen an ihre Vergangenheit. Die größten Moorgebiete Deutschlands, ehemals schaurige Orte, sind heute Naturschutz- und Erholungsgebiete. Die andere Hälfte führt durch Wälder und Heidelandschaften mit steinzeitlichen Großsteingräbern. Technikinteressierte nutzen das Programm aus Museumseisenbahn, alten Windmühlen und der Meyer Werft Papenburg.

Charakter: Der Kurs folgt dem Flusslauf der Ems und führt durch Moorgebiete und Wälder. Nach dem waldreichen Hümmling: Wiesen und Bauernhöfe im südlichen Emsland. Meist asphaltierte Wege ohne größere Steigungen.

Landschaft: Radwanderer durchqueren Flussauen im Westen des Rundkurses, flache Moorlandschaft im Südwesten, dichte Wälder im leicht hügeligen Nordosten und landwirtschaftlich geprägte Kulturlandschaft im Süden.

  • Länge: 300 Kilometer
  • Rundkurs
  • Osnabrück 45 km | Oldenburg 66 km
  • Streckeninfo: überwiegend ebenes Gelände, mit Kindern gut befahrbar, überwiegend anhängertauglich

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt