Tourismusverband Liebliches Taubertal e.V.
Liebliches Taubertal ©Peter Frischmuth

Liebliches Taubertal – der Klassiker: eine 5-Sterne-Qualitätsradroute

Der Radweg Liebliches Taubertal, meist kurz Tauberradweg genannt, ist ein wahrer Klassiker – und eine Klasse für sich. Hier, in einer der schönsten Ecken Deutschlands, begegnen sich Kultur, Kulinarisches und Geschichte in einer Landschaft von geradezu unwirklichem Liebreiz.

Dass sich Künstler wie Tilman Riemenschneider, Balthasar Neumann, Matthias Grünewald oder Otto Modersohn von den Landschaften entlang der Tauber haben inspirieren und begeistern lassen, glaubt man gerne. Vielleicht war das aber auch deswegen, weil die Strecke mit einer Reihe traditionsreicher Weingüter aufwartet.

Zeugnisse längst vergangener Zeiten

Schon der Ausgangspunkt hält, was die ganze Route verspricht: Rothenburg ob der Tauber mit seinem perfekt erhaltenen historischen Stadtbild versetzt in eine längst vergangene Epoche. Dem stehen Tauberbischofsheim oder Wertheim kaum nach; weitere bedeutende Kulturstopps sind Creglingen, Weikersheim und Bad Mergentheim. Von Rothenburg führt der Weg steil hinunter ins Taubertal und bleibt danach meist auf asphaltierten Wirtschaftswegen.

In der Heimat des Grünkerns

Zahlreiche historische Ortschaften und Städte, alte Mühlen, romanische Kirchen, historische Klöster und kleine und auch größere Weinorte liegen an der Strecke. Wo Wein wächst, wird erfahrungsgemäss auch gut und gern gegessen. Von der Heckenwirtschaft und der Dorfschenke über heimelige Weinstuben und gutbürgerliche Gasthäuser bis hin zum Nobelrestaurant findet sich auf dieser Route etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel; besonders stolz ist man aber auf den Grünkern, das geröstete, kerngesunde Korn des Dinkels, das hier in der Region „entdeckt“ wurde. Zu entdecken aber gibt es ohnehin viel auf dieser Tour, die im schönen Wertheim an der Mainmündung einen grossartigen Schlusspunkt hat.

Charakter: Der Radweg ist vollständig asphaltiert und weitestgehend auto- und steigungsfrei. Entlang der Tauber ist er auch für Ungeübte und Familien geeignet.

Landschaft: Der Streckenverlauf nahe am kurvenreichen Lauf der Tauber führt durch Wiesen und Felder, an sonnigen Rebhängen vorbei und durch mittelalterliche Städte und Dörfer.

Auf einen Blick: Liebliches Taubertal

  • Länge: 102 Kilometer
  • Start: Rothenburg ob der Tauber
  • Ziel: Wertheim am Main
  • Anreise (nächstgrößere Städte - Start | Ziel):
    Würzburg 65 km | Nürnberg 78 km
    Würzburg 39 km
  • Streckeninfo: überwiegend ebenes Gelände, mit Kindern gut zu befahren, überwiegend anhängertauglich

5-Sterne-ADFC-Qualitätsradroute

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: