Rad- und Skateweg Flaeming-Skate

Rad- und Skateweg Flaeming-Skate - Flaeming-Skate

Acht Rundkurse durch die flachen Landschaften des Niederen Flämings und des Baruther Urstromtals südlich von Berlin bieten sich für entspannte Touren an, und die Orte der Region für so manche Entdeckung.

Im 12. und 13. Jahrhundert siedelten Flamen zwischen Elbe, Havel und Spree und gaben der Region ihren Namen. Heute kommen weniger Siedler, dafür umso mehr Radfahrer und Skater, um das barrierefreie Fahren auf den asphaltierten, breiten Wegen zu genießen. Herzstück der Strecke ist ein Rundkurs von knapp 100 Kilometern Länge. Dazu kommen mehrere kürzere Rundkurse, die sich für Tagesetappen anbieten. Badeseen und Freibäder an den Strecken locken bei warmem Wetter. Aber auch die Ortschaften mit vielen mittelalterlichen Bauwerken bieten einige Abwechslung.

Charakter: Der Rad- und Skateweg verläuft abseits des Autoverkehrs auf mehreren Rundkursen und ist durchgängig asphaltiert. Die Routen weisen zwischen zwei und drei Metern Breite und nur geringe Steigungen auf.

Landschaft: Die Route verläuft durch das überwiegend flache, mit Dünen durchsetzte, nahezu siedlungsleere Baruther Urstromtal und den Niederen Fläming. Die Landschaft ist geprägt von Feldern und Waldgebieten.

  • Länge: Gesamtlänge 230 Kilometer
  • 8 Rundkurse zwischen 11 und 92 Kilometer
  • Berlin 80 km
  • Streckeninfo: überwiegend ebenes Gelände, mit Kindern gut befahrbar

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt