Radfernweg Berlin-Usedom

Radfernweg Berlin-Usedom - Weltstadt-Atem und Meeresbrise

Der Radfernweg Berlin-Usedom führt hinaus aus dem Trubel der Hauptstadt Berlin hinein in die weitläufige Natur des waldreichen Barnim und der seenreichen Uckermark bis zur Ostsee auf die Insel Usedom.

Die Reise beginnt in Berlin. Am Fluss Panke entlang erreichen Sie Bernau. Es geht durch die Wälder und über die Hügel einer eiszeitlich geprägten Landschaft. Im Naturpark Barnim und im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin erleben Sie ursprüngliche Natur. Kulturschätze wie Herrenhäuser, Kirchen, Klöster und Museen warten an der Strecke. Bei Nieden wird die Ucker zur Uecker. Das Flüsschen begleitet die Radler bis nach Ueckermünde. Über Anklam führt der Radfernweg dann nach Usedom. Dort präsentieren sich die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. In Peenemünde am Peenestrom endet die Reise.

Charakter: Die Route verläuft durch flache bis hügelige Landschaft. Sie wird überwiegend auf separaten Radwegen abseits des Autoverkehrs geführt. Zum Teil geht es über Feldwege.

Landschaft: Großstadt Berlin, Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mit Wald und Mooren, Wiesen und Wälder der Uckermark, Flusslandschaften und Seengebiete, Stettiner Haff, Insellandschaft Usedoms, Ostseestrände

  • Länge: 350 Kilometer
  • Start: Berlin
  • Ziel: Peenemünde (Usedom)
  • Berlin | Stralsund 107 km
  • Streckeninfo: überwiegend ebenes Gelände, teilweise hügelig

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt