Weser-Radweg
Deutschland per Rad entdecken

Reiseland Deutschland aktiv per Rad erleben

Weser-Radweg - Flusserlebnis pur

Der Weser-Radweg folgt dem Lauf des Flusses vom Weserbergland bis zur Nordsee durch sechs Regionen. Fast ohne Steigungen können Radfahrer entspannt ihre Reise dem Meer entgegen genießen.

Im Weserbergland liegen historische Städte, Burgen und Schlösser wie Perlen am Wegesrand. Radbegeisterte treffen auf märchenhafte Reisebegleiter wie den Rattenfänger von Hameln oder das Aschenputtel. In der Norddeutschen Tiefebene bestimmt weites Land mit Moor, Dörfern, Bauernhöfen und Windmühlen das Bild. In der Hansestadt Bremen lohnt sich ein Abstecher zum Rathaus mit Roland-Statue und in die historische Altstadt. Auf dem Weg zur Küste liegt Bremerhaven, bekannt für das deutsche Schifffahrtsmuseum und das Auswandererhaus. In Cuxhaven warten dann als letzter Höhepunkt Strand und Meer.

Charakter: Flussbegleitender Radfernweg mit sehr wenigen Steigungen und meist asphaltierter oder wassergebundener Decke. Verkehrsarm und dank guter Infrastruktur besonders für Einsteiger und Familien gut geeignet.

Landschaft: Der Radfernweg verbindet die Mittelgebirgslandschaft des Weserberglandes mit der Norddeutschen Tiefebene. Bis zur Wesermündung fahren Sie entlang des Schifffahrtsweges Unterweser.

  • Länge: 503 Kilometer
  • Start: Hann. Münden
  • Ziel: Cuxhaven und Eckwarderhörne
  • Kassel 26 km | Bremerhaven 43 km
  • Streckeninfo: überwiegend ebenes Gelände, mit Kindern gut zu befahren, überwiegend anhängertauglich

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt