Domstift Brandenburg
Domstift Brandenburg ©TMB Tourismus Marketing Brandenburg GmbH
Spirituelles Reisen von A bis Z

Der Dom zu Brandenburg – Kathedrale, Inseloase und große Kunst

Auf der Dominsel wurde 948 das Bistum Brandenburg gegründet, 1165 der Grundstein zum heutigen Dom gelegt. Genau 850 Jahre später, anlässlich des Domjubiläums im Jahr 2015, war St. Peter und Paul – umgeben von Klausur, Kurien und Nebengebäuden – wieder Schauplatz für die Bestätigung einer großen Idee: bei der Verleihung des „Brandenburger Freiheitspreises“.

Mit Freiheitsgedanken hatte die Idee Ottos I., 948 ein Bistum zur Missionierung der Slawen zu gründen, wenig zu tun. Der Kaiser scheiterte, das Bistum wurde trotzdem gegründet, rund 200 Jahre später. 1165 wurde mit der Errichtung des heutigen Doms begonnen. Ein ursprünglich romanischer Bau, wie an den Arkadenpfeilern des Hauptschiffes und in der Krypta zu erkennen ist. Bei Fertigstellung 300 Jahre später dann geprägt von der Gotik, erkennbar im Innern der Kirche.

Ein Sakralbau von schlichter Schönheit, würdiger Rahmen für die Kunstschätze, die er birgt. Wie die Grabstele, die im 12. Jahrhundert in der St.-Petri-Kapelle gefunden wurde und zu den frühesten Zeugnissen des Christentums in Brandenburg gehört. Oder der Kreuzaltar im Hauptschiff aus dem späten 15. Jahrhundert und der Lehniner Altar im Mittelschiff. Die Wagner-Orgel aus dem Jahr 1725 wird Musikfreunde begeistern, gehört sie doch zu den bedeutendsten, fast komplett original erhaltenen Barockorgeln in Deutschland. Ein kleines Juwel beherbergt das Dommuseum: das „Brandenburger Hungertuch“, die Lebensgeschichte Jesu, um 1290 auf Textil gestickt. Neben weiteren Textilien sind unter anderem auch liturgische Gewänder, gotische Altarbilder, Bücher und Skulpturen zu sehen.

Domstift Brandenburg

Öffnungszeiten: Mo. bis Sa., 11 bis 16 Uhr; So., 12 bis 16 Uhr

Eintritt: kostenfrei

Nächster ICE-Bahnhof: Berlin

Dommuseum: kostenfrei; Sonderführungen Wagner-Orgel; Sommermusik, Konzerte, Ausstellungen, Termine unter
www.dom-brandenburg.de

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: