Wendelinuskapelle St Wendel
Wendelinuskapelle St Wendel ©Tourist-Information Sankt Wendeler Land (Josef Bonenberger)
Spirituelles Reisen von A bis Z
Pilgern
in Deutschland

Pilgern im Sankt Wendeler Land – mehr als Wege: Momente zum Innehalten

„Momente zum Innehalten“ sollen sie sein, die das Sankt Wendeler Land durchquerenden Wander- und Pilgerpfade. Sie verbinden Im Saarland nicht nur Pilgerstätten von einst wie St. Wendel, Tholey und Marpingen und spiegeln tiefe Gläubigkeit, sondern sind auch Kraftquell für jeden, der sich auf den Weg gemacht hat.

Das Motto der Wege, „Momente zum Innehalten“, darf man wörtlich nehmen: 40 Tafeln mit besinnlichen Texten inspirieren zum Reflektieren und gern auch zum Philosophieren. Vielleicht auf einer der Bänke, die an besonders schönen Plätzen zum Verweilen einladen ...

Von tiefer Marienverehrung legt der Marien-Rundweg um Marpingen Zeugnis ab. Soll doch an der Marienverehrungsstätte im Härtelwald im 19. Jahrhundert die Mutter Gottes drei Mädchen erschienen sein. In der Folge haben Wunderheilungen aus dem „Ort der Erscheinungen“ schnell ein „deutsches Lourdes“ werden lassen.

Wohltuende Natur, herrliche Aussichten und sakrale Stätten begleiten den Wanderer auf dem Mauritius-Rundweg. Start und Ziel ist die Benediktinerabtei Tholey; die Blasiuskapelle, 1246 als Wallfahrtskapelle des Klosters gegründet, ist ein barockes Kleinod am Weg. Die Pilgerwegekreuze erinnern an die Zeit, als einst ein Kreuzweg von Tholey zur Kapelle führte.

Den historischen Pfaden des heiligen Wendelinus folgt der Wendelinus-Pilgerweg, mit 15 Kilometern der längste der vier Pilgerwege im Sankt Wendeler Land. Auf dem Weg nach Rom soll der Heilige, so die Legende, Kraft und Inspiration in der Gegend gesucht und als Eremit in St. Wendel gelebt haben. Start ist an der Wendelinusbasilika, der Weg endet an der Abteikirche Mauritius in Tholey.

Die Wendelinusbasilika, eine der schönsten spätgotischen Hallenkirchen in Westdeutschland, eine Hommage an den Heiligen, ist Start und Ziel beim Wendelinus-Rundweg. Ganz seinem Gedenken dient auch der spirituelle Weg mit Wendelinsbrunnen und -kapelle, vorbei an einer Mariengrotte und am Wendelinusstein mit weitem Blick über die Mittelgebirgslandschaft.

Vier Pilgerwege rund um St. Wendel

1. Marien-Rundweg/Weglänge: ca. 10 km

Start/Ziel: Marpingen

Streckeninfo: mittelschwer

2. Mauritius-Rundweg/Weglänge: 8 km

Start/Ziel: Benediktinerabtei Tholey

Streckeninfo: mittelschwer bis schwer

3. Wendelinus-Pilgerweg/Weglänge: ca. 15 km

Start: St. Wendel

Ziel: Benediktinerabtei Tholey

Streckeninfo: mittelschwer

4. Wendelinus-Rundweg/Weglänge: 8 km

Start/Ziel: Wendelinusbasilika St. Wendel

Streckeninfo: leicht bis mittelschwer

Anreise für alle vier Pilgerwege: ICE-Bahnhof Saarbrücken, Weiterfahrt nach St. Wendel mit Regionalbahn

Abreise: St. Wendel

Streckeninfo alle Wege: ausgeschildert mit Pilgerstab-Symbol

Tourdaten zum Download:
www.bostalsee.de

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: