Schloss Wiesenburg
Schloss Wiesenburg ©Torsten Maue

Burgenwanderweg Fläming - Wandern im Westen von Berlin

Der Fläming ist eine wunderschöne, sanft geschwungene Landschaft, die dem Auge des Wanderers schmeichelt: Kiefernwälder, leuchtend gelbe Rapsfelder, sattgrüne Wiesen und natürlich einige Burgen sorgen für Wanderglück.

Der Burgenwanderweg Fläming ist eine Rundstrecke in acht Etappen. Eine Stunde von Berlin entfernt, können Sie bei perfekter Wegmarkierung die Perlen der Natur und Kultur Brandenburgs genießen.

Die 15 Meter hohen Steilwände der Trockentäler, auch Rummeln genannt, sind wirklich nicht der Grand Canyon, aber typisch für den Fläming. Unser Burgenwanderweg durchquert auch die Lebensräume von Uhu, Biber und Mittelspecht. Auf sandigen Wegen gehen Sie durch Felder und Heidelandschaften an vier Burgen vorbei. In der trutzigen Burg Eisenhardt in Bad Belzig kann man sogar wie Burgfräulein und Ritter übernachten. Besonders spektakulär ist der Schlosspark von Wiesenburg, ein großartiger Landschaftspark in der Tradition der englischen Gärten.

TIPP: Burgbräuhaus von Bad Belzig

Manuel Andrack, Redakteur, Moderator, Autor und Wander-Blogger:
„Nach der Burgbesichtigung in Bad Belzig sollte man unbedingt im Burgbräuhaus von Bad Belzig einkehren. Ich würde empfehlen, alle drei Craft Biere zu probieren. Daneben wird saisonal auch Starkbier, Whiskeybier und Champagner-Bier gebraut. Prost!“

Auf einen Blick: Burgenwanderweg Fläming

Start/Ziel: Belzig

Länge: 147 km

Anzahl Etappen: 8

Höhenangaben: Niedrigster Punkt 39 m, höchster Punkt 188 m

Wegbeschaffenheit: 75% naturbelassen, 16% asphaltiert, 9% sonstige, z.B. Feldwege

Prädikatswanderweg

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: