Oberlausitzer Bergweg

Oberlausitzer Bergweg – Wandern ohne Gepäck

Der Oberlausitzer Bergweg führt durch eine vielgestaltige Mittelgebirgslandschaft, auf die höchsten Berge der Oberlausitz, durch idyllische Dörfer und vorbei an fabelhaften Felsformationen.


Tipp: Burg- und Klosteranlage Berg Oybin, Kelchsteine (Pilzfelsen), Kurort Oybin

Auf dem Berg Oybin im Kurort Oybin befinden sich die romantischen Ruinen von Burg, Kloster und spätgotischer Klosterkirche, der Bergfriedhof und ein Bergringweg. Beim Aufstieg zum Burgeingang kommen Sie am Hochzeitskirchlein vorbei.


Auf einen Blick:

  • Start: Neukirch
  • Ziel: Zittau
  • Länge: 118 km
  • Anzahl Etappen: 6
  • Höhenmeter: Aufstieg 3.700m, Abstieg 3.400m
  • Wegbeschaffenheit: 70% naturbelassen, 20% asphaltiert, 10% sonstige, z.B. Feldwege

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt