Blick auf die Burg Pfalzgrafenstein
Blick auf die Burg Pfalzgrafenstein ©Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (Dominik Ketz)

Rheinsteig - Wandern auf hohem Niveau

Schon seit Jahrhunderten ist der Rhein, den die Deutschen liebevoll "Vater Rhein" nennen, ein Mythos. Der Fluss, die Burgruinen und die Felsen inspirierten Generationen von Malern und Dichtern zu romantischen Kunstwerken.

In einem deutschen Lied wird gefragt: Warum ist es am Rhein so schön? Die Antwort gibt die Landschaft. Der Fluss, der sich spektakulär seinen Weg durch das Mittelrheintal bahnt, ist eine Klasse für sich. Felsen wie die Loreley, Burgen wie die Marksburg und romantische Städte wie Kaub und Rüdesheim komplettieren das abwechslungsreiche Natur-Ensemble. Daher ist das Obere Mittelrheintal auch seit 2002 UNESCO Welterbe. Ein Welterbe, das man in Wanderschuhen genießen kann.

Der Rheinsteig ist einer der beliebtesten Wanderwege in Deutschland. Am rechten Rheinufer kann man den Mythos des berühmten Flusses zwischen Wiesbaden und Bonn erleben. Dieser Wanderweg bietet alles, was einen herausragenden Weg auszeichnet: Wirklich ein Fünf-Sterne-Naturerlebnis. Eine Wanderung auf dem Rheinsteig ist aber auch durchaus sportlich. Immer wieder muss man tief eingeschnittene Seitentäler durchqueren. Viele Etappen des Rheinsteigs haben so viele Höhenmeter als wäre man in den Alpen. Aber man kann den Weg sehr gut in einzelnen Abschnitte gehen. Im Rheintal kommt man mit dem Zug oder dem Schiff immer hervorragend an seinen Startpunkt zurück.

Sehr schön ist, dass fast jede Etappe des Rheinsteigs außergewöhnlich ist. Ob im Rheingau zwischen Wiesbaden und Rüdesheim, im engen Mittelrheintal oder im Siebengebirge. Man sollte sich aber Zeit lassen auf diesem Premiumweg: Zeit für die Ausblicke, Zeit für die kulturellen Highlights am Wegrand wie das Niederwalddenkmal oder die Drosselgasse in und um Rüsselsheim – und natürlich Zeit für den Rheinwein.

TIPPS: Drachenfels und Deutsches Eck

Manuel Andrack, Redakteur, Moderator, Autor und Wander-Blogger:
„Ich sitze gerne im Biergarten auf dem Drachenfels und schaue auf Vater Rhein. Fast noch besser ist es, im Biergarten der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz ein Bier zu trinken. Mit sensationellem Blick auf das Deutsche Eck, an dem die Mosel in den Rhein fließt.“

Auf einen Blick: Rheinsteig

Start: Wiesbaden

Ziel: Bonn

Länge: 320 km

Anzahl Etappen: 23

Höhenangaben: Niedrigster Punkt 51 m, höchster Punkt 356 m

Wegbeschaffenheit: 45% naturbelassen, 15% asphaltiert, 40% sonstige, z.B. Feldwege

Prädikatswanderweg

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: