Zweitälersteig
Zweitälersteig ©ZweiTälerLand Tourismus (Clemens Emmler)

Zweitälersteig - Wo Dein Herz aufgeht

Der Zweitälersteig in der Nähe von Freiburg verbindet die zwei Täler Elztal und Simonswäldertal, daher der Name. Und wir steigen auf einige der schönsten Berge des Schwarzwalds.

Der 106 Kilometer lange Rundwanderweg ist allerdings eine sportliche Herausforderung. Insgesamt 4.120 Höhenmeter sind zu bewältigen, da braucht man schon eine sehr gute Kondition. Der Zweitälersteig ist der einzige Weg in Deutschland, für den es ein Mindestalter gibt: nicht freigegeben unter 16 Jahren! Auf schmalen Pfaden geht es oft im Zick-Zack in luftige Höhen. Zur Belohnung gibt es sensationelle 360-Grad-Blicke, spektakuläre Wasserfälle, Schluchten, Felsen und dunkle Wälder. Es gibt Leute, die sagen, dass dieser Steig sie verändert hat. Man findet Abstand und Ausgleich zum Alltag. Und das nicht nur in der Pilgerkapelle auf dem Hörnleberg, sondern auch bei den herzlichen, offenen und gastfreundlichen Menschen der Region. Daher ist der Weg auch mit einer grünen Raute und einem stilisierten Herzen markiert. Und am Ende des Tages noch eine Schwarzwaldtorte. Herrlich!

TIPP: Auf den Kandel wandern

Manuel Andrack, Redakteur, Moderator, Autor und Wander-Blogger:
„Ich würde die erste Etappe von Waldkirch hinauf auf den Kandel wandern: 1.000 Höhenmeter, alpine Wege, die traumhafte Thomashütte am Weg und dann oben im Berggasthof übernachten.“

Auf einen Blick: Zweitälersteig

Start/Ziel: Waldkirch

Länge: 108 km

Anzahl Etappen: 5

Höhenangaben: Niedrigster Punkt 259 m, höchster Punkt 1.232 m

Wegbeschaffenheit: 51% naturbelassen, 1% asphaltiert, 48% sonstige, z.B. Feldwege

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: