Themenübersicht
Halle, Laternenfest
Halle, Laternenfest ©Stadt Halle (Saale) (Thomas Ziegler)

Kultiviert Tagen in der Händelstadt Halle (Saale)

Die über 1.200-jährige Stadt an der Saale bietet so Vieles zum Entdecken und Erleben und ist ebenso durch eine wechselvolle Geschichte wie eine lebendige Moderne geprägt.

Halle (Saale), die Kulturhauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt, lässt mit ihrem reizvollen, historischen Ambiente jeden Kongress zu einem Erlebnis werden. Halleist eine spannende Stadt der Bildung, Kunst und Kultur – mit traditionsreichen Museen, der Oper, der Kulturinsel, den Franckeschen Stiftungen, dem Landeskunstmuseum Stiftung Moritzburg, dem Geburtshaus Georg Friedrich Händels, der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften, der 500-jährigen Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit ihren Forschungseinrichtungen und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Mit stimmigen Raumkapazitäten, hohen Qualitätsstandards, erfahrenem wie hilfsbereitem Personal sowie hochmoderner Technik finden sich in Halle Idealbedingungen für Kongresse jeder Art. Eine herrliche Altstadt mit ihren zahlreichen Cafés, Bars und Kneipen sowie die idyllische Landschaft an der Saale lädt nach dem Tagen zum Spazieren und Verweilen ein.

Das Alles ist schnell erreichbar in 15 Minuten vom internationalen Flughafen Leipzig-Halle mit hervorragenden Verkehrsanbindungen. Beste Voraussetzung für Veranstaltungen, die in guter Erinnerung bleiben sollen.

Halle (Saale) in der Übersicht:

  • Hotels / Betten: 37 Hotels mit 2.435 Betten

Entfernung int. Flughafen:

  • Flughafen Leipzig-Halle: ca. 15 km
  • Flughafen Berlin: 180 km