Themenübersicht
Kongresse von A bis Z
Kongressstadt Bielefeld
Kongressstadt Bielefeld ©Mike Rehm

Kongressstadt Bielefeld – Tagen ohne Umwege

Bielefeld als idealer Kongressstandort: Gute Verkehrsanbindungen, beste Tagungsstruktur und die günstige Innenstadtlage aller relevanten Einrichtungen machen Bielefeld zur Tagungsstadt der kurzen Wege.

Bielefeld ist kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt der Region Ostwestfalen-Lippe und zählt mit 325.000 Einwohnern zu den 20 größten Städten Deutschlands. 1214 als Kaufmannsstadt gegründet, präsentiert sich Bielefeld heute als junge Hochschulstadt und attraktiven Kongressstandtort. Für die Erholung zwischendurch bietet der Teutoburger Wald viele Freizeitmöglichkeiten.

Das Erkunden der Sparrenburg, Bielefelds Wahrzeichen, lohnt sich. Die mittelalterliche Festungsanlage liegt direkt an einem der schönsten Höhenwanderwege Deutschlands, dem 156 Kilometer langen Hermannsweg. Die Kunsthalle Bielefeld ist bekannt für ihre viel beachteten Ausstellungen und ihre faszinierende Architektur. Ob im historischen Ambiente der Ravensberger Spinnerei , im variablen Veranstaltungszentrum Ringlokschuppen oder in der multifunktionalen Stadthalle Bielefeld – die Tagungsmöglichkeiten in Bielefeld sind vielseitig.

Als zentraler Ansprechpartner kümmert sich das Kongressbüro der Bielefeld Marketing GmbH um die individuellen Wünsche und Anforderungen der Tagungsveranstalter und -gäste. Das Serviceangebot reicht von der Vermittlung von Tagungsräumen und Kongresstechnik, Hotelreservierungen, Teilnehmermanagement über Catering- und Gastronomieservice, Künstlervermittlung sowie Hostessen- und Dolmetscherservice bis hin zum Bereitstellen von Bielefeld-Informationen und der Organisation von Begleitprogrammen.

Kongressstadt Bielefeld in der Übersicht:

  • Hotels: 45
  • Betten: ca. 3000

Entfernung int. Flughafen:

  • Hannover: 10 km
  • Paderborn/Lippstadt (Regionalflughafen): 50 km

Entfernung ICE Bahnhof:

Der Hauptbahnhof Bielefeld verfügt über ICE-Anbindung