Themenübersicht
Alte Oper Frankfurt
Alte Oper Frankfurt ©Alte Oper Frankfurt
Pläne, Anfahrt, Infos, etc

Alte Oper Frankfurt – Internationales Konzert- und Kongresszentrum für höchste Ansprüche

Seit seiner Wiedereröffnung als Konzert- und Kongresszentrum im August 1981 hat das Haus nicht nur eine Spitzenposition im internationalen Musikleben inne, sondern sich auch im Ball- und Kongressgeschäft einen Namen gemacht. Hinter der prachtvollen, historischen Fassade, deren Sanierung im Frühjahr 2011 fertig gestellt wurde, verbirgt sich modernste Veranstaltungstechnik, die keine Wünsche offen lässt.

Veranstalter aus dem In- und Ausland wissen die einzigartige Synthese aus stilvollem Ambiente und zeitgemäßer Technik zu schätzen – ob Kongress, Hauptversammlung, Jubiläumsveranstaltung, Preisverleihung, Gala-Abend, Ball oder TV-Event, die Alte Oper Frankfurt garantiert eine erfolgreiche Umsetzung.

Die Alte Oper Frankfurt gehört dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) an und ist Mitglied des German Convention Bureaus (GCB).
Das Konzert- und Kongresszentrum wurde in der Kategorie Eventlocation des Conga Awards der deutschen Kongress- und Tagungsveranstalter als eines der Besten ausgezeichnet, ebenso im Rahmen des Klimaschutzes von der Stadt Frankfurt für seine engagierte und erfolgreiche Mitwirkung am Projekt »Ökoprofit«.

Alte Oper Frankfurt in der Übersicht:

  • Großer Saal: 2.400 Plätzen
  • Mozart Saal: 718 Plätze
  • Albert Mangelsdorff Foyer: 265 Plätze
  • Kongresse im Ganzen Haus: bis zu 2.000 Personen
  • Galaveranstaltungen im Ganzen Haus: bis zu 3.500 Personen
  • Ausstellungsfläche: 546 qm
  • Entfernung zur Stadtmitte: ca. 0,8 km