Themenübersicht
  • Congress Center Essen
    Congress Center Essen
  • Airport Conference Center Frankfurt
    Airport Conference Center Frankfurt
  • Amberger Congress Centrum
    Amberger Congress Centrum ©ACC (Lukas Rode)
  • Konferenzdolmetschen
    Konferenzdolmetschen
  • Business Meeting
    Business Meeting ©CPO HANSER SERVICE (Jan Pauls Fotografie)
  • Congress Center Leipzig
    Congress Center Leipzig
  • Congress Lecture
    Congress Lecture ©CPO HANSER SERVICE (Jan Pauls Fotografie)

Dem Ganzen eine Stimme geben: Wer spricht, referiert, diskutiert?

Zu den Erfolgsfaktoren einer Tagung/eines Kongresses gehören die Redner, Referenten und Teilnehmer von Podiumsdiskussionen. Sie sollen überzeugen, aber auch bezahlbar sein. Und – passen!

Denn für Geld kriegt man heute fast jeden vors Mikro – aber macht das auch Sinn? Gern werden für die Key Note Star- oder Promi-Redner gewählt. Doch was, wenn die Berühmtheit eher „begrenzt“ ist? Oder sich an der Person die Geister scheiden? Zumal zu deren VIP-Honorarvorstellungen leicht auch noch Extras in Sachen Reise & Co hinzukommen können. Ganz abgesehen von sicherheitsrelevanten Fragen, etwa im Fall von Wirtschafts- und Politgrößen.

Das kann, muss aber nicht sein. Entscheidend ist: Was wollen Sie mit Ihrer Tagung/dem Kongress erreichen? Geht es um Weiterbildung oder Motivation? Anregung oder Präsentation? Wissenschaftlichen Austausch oder mediale Strahlkraft? Dann können durchaus kostengünstigere Lösungen praktikabler sein.

Manche Redner sind bei einem Unternehmen fest angestellt und dürfen gar kein Honorar annehmen. Andere wiederum kommen aus dem akademischen Bereich und sind froh über eine Plattform, wo sie ihre Forschungsergebnisse vorstellen können. Und dann gibt es noch die Profi-Referenten, die als Einsteiger durchaus bereit sind, auch für ein geringeres Honorar zu sprechen. In jedem Fall sollten Sie sich vorab einen persönlichen Eindruck verschaffen – und keine Scheu haben, zu verhandeln. Dies gilt auch für Moderatoren, denn die müssen notfalls auch mal eine Situation „retten“.

Tipp: Im Vertrag eine frühe digitale Abgabe der Präsentation vereinbaren, damit diese noch geprüft und ins AV-System eingespielt und/oder in die offiziellen Unterlagen eingelegt werden kann.