Drucken Newsletter Kontakt: +49 (0) 331 200 47 47
Mo-Fr von 9-19 Uhr & Sa 9-13 Uhr
home
  • Blick über das Wasser auf Werder
    Blick über das Wasser auf Werder ©TMB, Hahn

Brandenburg – Natur und Kultur um Berlin entdecken

Die weiten, naturbelassenen Landschaften Brandenburgs laden Aktiv-Urlauber und Ausflügler zum Urlaubserlebnis Natur ein. Im binnenwasserreichsten Bundesland finden Wasserfreunde beste Bedingungen. Radwanderer genießen die flache bis hügelige Landschaft auf einem dichten Netz überregionaler Radrouten. Preußens Arkadien bietet über das gesamte Jahr kulturelle Höhepunkte.

Park und Schloss Branitz

Kultur erleben in Brandenburg

Kultur in Brandenburg ist mehr als Schloss Sanssouci. Burgen, Klöster und Kirchen prägen das Bild der Mark Brandenburg ebenso wie die über 500 Schlösser und Herrenhäuser. Über 300 Museen des Landes laden ein zu spannenden Entdeckungen. Die besondere Atmosphäre von Musikifestivals in Chorin und Potsdam-Sanssouci begeistern jedes Jahr das Publikum.

weiter

weiterlesen »
« weniger
Floßtour auf dem Tornowsee

Brandenburg – Natur und Kultur vom Wasser aus entdecken

Mit über 3.000 Seen und 33.000 km Fließgewässer bietet Brandenburg beste Voraussetzungen für alle, die das Land vom Wasser aus entdecken möchten. Per Floß oder Kanu, Haus- oder Motorboot geht es über weite Seen und durch stille Kanäle. Seltene Pflanzen- und Tierarten, aber auch der kulturelle Reichtum des Schlösserlandes sind vom Wasser aus zu erleben.

weiter

weiterlesen »
« weniger
Tief Durchatmen am Wasser

Durchatmen in Brandenburg

Blicke bis zum Horizont, frische Luft und klare Seen. Urlaub in Brandenburg entspannt. Hier atmet man tief durch.Einfach abschalten, Körper und Seele erholen, Durchatmen und Loslassen: Brandenburg mit seinen weiten Naturlandschaften, klaren Badeseen und malerischen Schlössern und Herrenhäusern bietet Entspannung pur. Direkt vor den Toren Berlins gibt es viele Angebote für eine entspannende Auszeit.

weiter

weiterlesen »
« weniger

Top Veranstaltungen

Paradiesapfel, Ausstellung in Potsdam

18. April – 31. Oktober 2014

2014 rücken einmal mehr die Schlösser und das Preußische Grün der Gärten in den Mittelpunkt des Potsdam-Erlebnisses. Im Rahmen der Ausstellung „Paradiesapfel“ werden ausgewählte Objekte auf Ausstellungsinseln im Park Sanssouci präsentiert und lenken das Interesse auf den Park als Gesamtkunstwerk. Thematisiert werden die künstlerische Ausstattung und Philosophie sowie die Nutzungsgeschichte, z.B. am Neuen Palais die Architektur als Theaterkulisse oder in einer Sonderausstellung in den Römischen Bädern.

Preußen und Sachsen. Szenen einer Nachbarschaft

07. Juni – 02. November 2014

So heißt die erste Brandenburgische Landesausstellung, die sich in Doberlug-Kirchhain nahe der Grenze zum Bundesland Sachsen den Beziehungen zwischen Preußen und Sachsen widmet. Der Wiener Kongress ordnete 1814/15 die Landkarte Europas neu. Dadurch fielen u. a. fast zwei Drittel des sächsischen Territoriums an Preußen. Die Ausstellung im restaurierten Renaissance-Schloss Doberlug beleuchtet die spannungsreiche Geschichte der beiden Nachbarländer, die in 200 Jahren sowohl von enger Zusammenarbeit als auch von offener Feindschaft charakterisiert war.

Weihnachtsmärkte in Brandenburg

25. November bis 29. Dezember

Die Vorweihnachtszeit hat in Brandenburg einen besonderen Charme. Adventsleckereien zwischen Weberhäusern in Potsdam, Weihnachtsmarkt auf dem Krongut Bornstedt im UNESCO-Welterbe und traditionelles Handwerk im Stadtteil Babelsberg. Im Spreewald geht’s mit dem Kahn zum Weihnachtsmarkt, in Himmelpfort hat der Weihnachtsmann seine Postfiliale und der Adventsmarkt in Park und Schloss Branitz ist ein echter Insidertipp.

Eröffnung des reformationsgeschichtlichen Museums in Mühlberg/Elbe

24. April 2015

Das Mühlberger Museum in der Klosterpropstei öffnet voraussichtlich am 24. April 2015 nach dreijähriger Sanierung mit einer neuen Dauerausstellung seine Türen. Bis dahin wird es zu einem reformationsgeschichtlichen Museum mit einem modernen Erinnerungsort an die Schlacht bei Mühlberg von 1547 umgebaut. Komplettiert wird die Ausstellung durch großformatige Bildfelder, die ein interessantes reformationsgeschichtliches Zeugnis darstellen. Die Stadt Mühlberg verfügt auch über einen Altstadtbereich, mit Zisterzienserinnenkloster, Renaissance-Schloss und einem Ensemble von Stadtkirche und Rathaus.

Urlaubs Hotline

+49 (0) 331 200 47 47