Konzert der Dresdner Musikfestspiele
Konzert der Dresdner Musikfestspiele ©Dresdner Musikfestspiele (Sonja Werner)
Dresdner Musikfestspiele

In 40 Jahrgängen haben sich die Dresdner Musikfestspiele als prägende Kulturinstitution in Dresden etabliert. Das Festival zieht das Publikum weit über Deutschlands Grenzen hinaus jährlich zwischen Mai und Juni an die Elbe.

Während dieser zwei Festivalwochen reisen namhafte Orchester, große Solisten und Ensembles nach Dresden, um an einer Vielzahl der schönsten Spielstätten im Stadtzentrum und der Umgebung Konzerte zu geben und die Stadt mit Musik zu füllen. Zahlreiche Weltstars kamen und kommen, um einmal in der Musikstadt Dresden aufzutreten. Das Programm der Dresdner Musikfestspiele prägt eine große Vielfalt. Traditionell wechselt jährlich das Festspielmotto und rückt so jedes Jahr eine neue musikalische Welt in den Fokus, die es für das Publikum zu entdecken gilt. Besonders beliebt ist die 1981 ins Leben gerufene Veranstaltung »Dresden singt & musiziert«, die alljährlich Hunderte von Sängern und Tausende von Zuhörern an die Brühlsche Terrasse lockt. Das Open-Air Konzert ist auch ein Geschenk an das Publikum, das vor der Kulisse der Altstadt nicht nur Musik genießen kann, sondern gleichzeitig zum Mitmachen eingeladen wird. Seit der Saison 2009 ist Jan Vogler Intendant der Dresdner Musikfestspiele. In dieser Funktion setzt er sich ein für Toleranz und die Begegnung der Menschen aus aller Welt in Dresden durch die Kraft der Musik.

www.dresden.de/dresdner-musikfestspiele

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte