Dresden-Neustadt: Straßenzug
Dresden-Neustadt: Straßenzug ©DMG (Christoph Münch)
Szeneviertel Äußere Neustadt

Im Straßenkreuz zwischen Louisen- und Alaunstraße liegt ein geschlossenes Gründerzeitviertel mit urwüchsigem Flair.

Der reizvolle Wechsel von restaurierten und alten Häusern, engen Gassen und verwinkelten Hinterhöfen mit Kneipen, Restaurants und Geschäften von elegant bis schrill macht die Äußere Neustadt zu einer Besonderheit. Sehenswert ist die Kunsthofpassage zwischen Görlitzer Straße und Alaunstraße mit ihrer interessanten Architektur, den kleinen Restaurants und Kunsthandwerkerläden. Oberhalb des Alaunparks erzählt das von Stararchitekt Daniel Libeskind umgebaute Militärhistorische Museum in eindrucksvollen Bildern und Objekten die ewige Geschichte, von Aggression, Gewalt und Krieg.

www.dresden.de/szeneviertel-aeussere-neustadt

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte