• Dresden, Nachtskaten
    Dresden, Nachtskaten ©Förderverein Dresden skatet e.V.
  • München, Eisbachsurfer
    München, Eisbachsurfer ©Dieter Ferstl, München Tourismus
  • Düsseldorf, Medienhafen
    Düsseldorf, Medienhafen ©Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (Markus Röhrich)
  • Frankfurt, Jugendliche
    Frankfurt, Jugendliche
  • Hamburg, Landungsbrücken
    Hamburg, Landungsbrücken ©Mediaserver Hamburg Marketing GmbH
  • Hannover, Inlineskating in Eilenriede
    Hannover, Inlineskating in Eilenriede ©Karl Johaentges
  • Leipzig, Highfield Festival 2012
    Leipzig, Highfield Festival 2012 ©LTM (Sabrina Medelnik)
  • Stuttgart, Cannstatter Wasen
    Stuttgart, Cannstatter Wasen ©Stuttgart Marketing GmbH

Magic Cities

für Jugendliche

Aktivangebote, ein brodelndes Nachtleben und reichlich Shoppingangebote machen die Magic Cities zum bevorzugten Ziel für jugendliche Gäste.

Sportliche Teenager surfen und paddeln mitten in der Stadt oder erkunden die Szeneviertel mit dem Rad auf weitgehend autofreien Wegen. Boutiquen ermöglichen Shopping-Trips auch bei kleinem Budget, kreative Bars und Clubs laden zu ausgedehnten Parties ein.

Ein Treffpunkt für Jugendliche aus aller Welt sind die Jugendherbergen, die in jeder Stadt in zentraler Lage preiswerte und sichere Unterkünfte auch für minderjährige Gäste darstellen.

Entdecken und erleben Sie Deutschland für Jugendliche

Frankfurt - Rebstockbad – ein endloses Badevergnügen

Egal ob schwimmen, tauchen, rutschen, spielen oder Seele baumeln lassen, das Rebstockbad bietet Bade- und Freizeitvergnügen für Groß und Klein.

Das Rebstockbad ist das größte Spaß- und Erlebnisbad Frankfurts: Es gibt zwei verschiedene Rutschen, die für Abwechslung sorgen und ein Wellenparadies garantiert ausgelassene Stimmung wie an einem echten Strand. Ein Highlight ist die 125 Meter lange "Black Hole"-Rutsche. Für diejenigen, die es etwas ruhiger mögen, steht eine im japanischen Stil eingerichtete Saunawelt zur Verfügung - bei ungefähr zehn verschiedenen Saunen ist für jeden etwas dabei. Daneben werden ein Whirlpool, eine Kältekammer, ein Dampfbad und Solarien angeboten. Die Außenbecken kann man auch im Winter benutzen. Zudem ist das Rebstockbad kein reines Hallenbad, denn es besitzt eine Außenanlage mit Volleyballfeld und anderen Sportmöglichkeiten!

weiterlesen »
« weniger

Frankfurt - English Theatre – klein , aber fein

Das English Theatre Frankfurt ist das größte englischsprachige Theater auf dem europäischen Kontinent und nicht mehr aus dem Kulturleben wegzudenken.

Das English Theatre zeichnet sich durch eine sehr breite Vielfalt an Programmen aus. Seit seiner Gründung im Jahr 1979 überrascht das Theater in jeder Saison von neuem mit seiner abwechslungsreichen Mischung aus Klassik und zeitgenössischen Theaterstücken, Drama und Comedy Acts, Thriller, Satire und Musical. Bei der Auswahl der Stücke orientiert es sich an Weltbühnen. Teilweise werden Eigenproduktionen gespielt, zum Teil kommen aber auch Gastspiele mit sehr gutem Ensemble. Die Darsteller kommen meistens direkt aus England oder anderen englischsprachigen Ländern. So bietet das English Theatre englischsprachige Unterhaltung vom Feinsten. Auch sehr zu empfehlen ist die nette Theaterbar „James“, in der man nach den Aufführungen oft noch den einen oder anderen Schauspieler antreffen kann.

weiterlesen »
« weniger

Frankfurt - Interaktive Museen – spielerisch lernen

Frankfurt bietet zahlreiche „Mitmach-Museen“, die u.a. speziell für Kinder konzipierte sind. In den jeweiligen Ausstellungen ist die Aktivität der Besucher erwünscht und gefordert. Ausprobieren, Erforschen, Nachdenken sowie künstlerische und handwerkliche Arbeit stehen im Mittelpunkt.

Das Filmmuseum verfügt über moderne Werkstatträume und ein multifunktionales Filmstudio. Das Studio ist mit einer Bluescreen und modernster Beleuchtungs- und Tontechnik ausgestattet, die es erlauben ein Film-Set nachzustellen. In den Werkstatträumen können Kinder an verschiedenen Schnittplätzen und mit einer eigenen Ton- und Bilddatenbank experimentieren. Auch das kindermuseum bietet Wissen zum Anfassen. So dürfen junge Besucher in verschiedenen Werkstätten Papier schöpfen, eigene Schmuckstücke gestalten, oder Radiobeitrage aufnehmen. Im Museum Experiminta werden naturwissenschaftliche Themen abgedeckt: Mit etwas Geschick, Kombinationstalent und der Lust auf Forschung können die kleinen und großen Besucher Naturgesetze, Vorgänge in der Technik und die Errungenschaften der Naturwissenschaften begreifen. Ein ähnliches Feld deckt das Explora Museum ab, das mit Experimenten zu den Themen Wahrnehmung, SinnesTäuschung, Kunst, Sprache, Mathematik, Physik und anderen, zum Mitmachen einlädt.

weiterlesen »
« weniger

Leipzig für junge Leute und Backpacker

Leipzig gilt als eine der dynamischsten Städte Deutschlands und zieht vor allem junge Leute in Scharen an. Von wegen „Hypezig“ – Leipzig ist entspannt wie eh und je.

Weltweit für ihre dynamische Kunst-, Musik- und Festivalszene bekannt, bietet die Stadt ein hervorragendes Arbeits- und Lebensumfeld. Leipzig lockt nicht nur Künstler, Musiker und sonstige Kreative in die Stadt, sondern als trendiges Reiseziel längst auch junge Reisende zwischen 14 und 29 – egal ob mit oder ohne Rucksack. Neben preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten in Hostels, Jugendherbergen und Design-Hotels wartet die Stadt mit einer Vielzahl an Kultur- und Freizeitaktivitäten auf.

Das Nachtleben der Stadt ist damals wie heute legendär. In der Moritzbastei, Deutschlands größtem Studentenclub, tanzte schon Angela Merkel. In der Südvorstadt kann man rund um die beliebte Karl-Liebknecht-Straße in vielen bunten Cafés, Bars und Kneipen das neuste Großstadtgeflüster austauschen und zu späterer Stunde durch Clubs wie die Distillery oder das Werk II ziehen. Und immer gilt: Der Preis stimmt.

weiterlesen »
« weniger
Dresden Nachtskaten

Dresdner Nachtskaten

Jeden Donnerstag starten von April bis Oktober Skater auf verschiedenen Routen zu einer nächtlichen Tour durch Dresden. Ein beliebter Treffpunkt junger Leute ist der 9.200 Quadratmeter große Skatepark an der Lingnerallee, ganz in der Nähe des großen Gartens.

Dresden ist nicht nur eine Perle des Barock, sondern bietet auch großen Raum für jugendliche Aktivitäten. Die Stadt ist jung und alternativ und kann auf unterschiedlichste Weise entdeckt werden – eher konventionell bei einer Stadtrundfahrt per Bus oder Dampfer, kultig mit dem Trabi, mit Köpfchen bei einer kniffligen Stadtrallye oder sportlich per Rad entlang des Elberadwegs. Wer das nasse Element liebt, kann sich in den Bädern der Stadt austoben. Ein Treffpunkt junger Leute ist der 9.200 Quadratmeter große Skatepark an der Lingnerallee, ganz in der Nähe des großen Gartens, der grünen Oase der Stadt. Jeden Donnerstag starten von April bis Oktober Skater hier auf verschiedenen Routen zu einer nächtlichen Tour durch Dresden. Seit 1998 ist das Dresdner Nachtskaten eine etablierte Sportveranstaltung.

weiterlesen »
« weniger
Filmnächte am Elbufer

Filmnächte am Elbufer & Strandbars

Nach dem Besuch des Freiluft-Kinos oder eines Open-Air-Konzerts vor der wunderschönen Silhouette Dresdens ist ein Besuch in einem der Beach Clubs angesagt.

Für ein paar Wochen im Sommer wird das Gelände am Königsufer zu einem der schönsten Freilicht-Kinos Deutschlands und zur Bühne für internationale Musikstars. Danach kann man in einer der Strandbars wie dem »Elbsegler« Südseefeeling tanken. Tagsüber lädt der »City Beach« mit Volleyballplätze und Tischtennisplatten zur sportlichen Betätigung ein. Einzigartig ist auch der Lifestyle-Beach-Club am Neustädter Hafen, der »Puro Beach«. Unter bis zu fünf Meter hohen Palmen kann man entspannen, im Pool baden gehen oder in die Nacht tanzen.

weiterlesen »
« weniger
Unity Night

Nachtleben in Dresden

Feiern kann man in Dresden gut. Das Spektrum der Locations und die musikalische Bandbreite der zahlreiche Bars und Kneipen – nicht nur im Szeneviertel Neustadt – ermöglichen lustige, amüsante oder ruhige Abende.

Feiern kann man in Dresden gut. Die Dresdner Nächte sind nicht nur für die mehr als vierzigtausend Studenten lang. Das Spektrum der Locations reicht vom alten Fabrikkeller über das ehemalige Ballhaus bis zum Lifestyle-Beach-Club mit mediterranem Flair, die musikalische Bandbreite von House über Hip Hop, Latin und Funk bis zu Gothic oder Schlager-Nostalgie. Zahlreiche Bars und Kneipen – nicht nur im Szeneviertel Neustadt – ermöglichen lustige, amüsante oder ruhige Abende. Da die trendigen Lokale öfters wechseln, empfiehlt sich ein Blick in die Dresdner Stadtmagazine oder ein Bummel durch die Stadtviertel mit hoher Dichte an Angeboten.

weiterlesen »
« weniger

Hamburg – Shopping bis zum Abwinken

Neben Sightseeing am Wasser kann man in Hamburg besonders gut shoppen: Zwischen Schanze und Karoviertel, zwischen Spitalerstraße und Gänsemarkt ist alles zu haben, was das Herz begehrt, das Leben schöner macht und das Auge fasziniert.

Hamburg ist die Metropole für Shoppingliebhaber. Ob als Trendsetter oder Schnäppchenjäger: In Hamburg werden Shopping-Fans aus der ganzen Welt fündig.

Von H&M über Levi’s bis adidas: Die Spitalerstraße und die Mönckebergstraße haben alles zu bieten. Kaum hat man den Hauptbahnhof hinter sich gelassen, finden Sie sich bereits im Herzen des Shopping-Paradieses von Hamburg wieder. In der Europapassage, als Verbindung zur Alster, warten mit Marken wie Hollister und Tommy Hilfiger, und auch Abercrombie & Fitch und Urban Outfitters sind in der Nähe zu finden.

Die „jungen Wilden“ der Hamburger Designwelt haben ihre kreative Heimat zumeist in den Szenequartieren wie dem Schanzen- und dem Karolinenviertel gefunden. Zentrum ist die Marktstraße, hier gibt es alles, was das Style-Herz begehrt: Straußenfedern, Retro-Accessoires, Glamour und Second-Hand-Chic in Boutiquen wie „Sium“ oder „Herr von Eden“.

weiterlesen »
« weniger

Relaxen und Feiern – alles geht in Hamburg

Die Nacht durchmachen in den abwechslungsreichen Clubs und Bars der Reeperbahn, den Morgen auf dem kultigen St. Pauli Fischmarkt verbringen und den Tag danach chillen und relaxen in lässigen Cafés oder coolen Beachclubs.

Du suchst coole Clubs und rockige Bars zum Abfeiern am Abend? St. Pauli und die Reeperbahn sind hierfür genau richtig: Hier gibt es nichts, was es nicht gibt! Die als „sündige Meile“ bekannte Straße bietet heute nicht mehr nur erotische Erlebnisse, sondern Partyfeeling pur, wie in der angesagten China Lounge oder dem Uebel & Gefährlich.

Für ein Hamburgisches Frühstück und Kuriositäten sammeln sollte man nach der Partynacht auf den Fischmarkt gehen. Hier fliegen Fische durch die Luft, Hühner werden verkauft und die Fischauktionshalle bietet einen urigen Brunch zu Country-Musik.

Den nächsten Tag kann man lässig angehen: In einem Café in den Szenestadtteilen Karo- und Schanzenviertel lässt es sich sehr gut relaxen. Im Sommer lohnt sich ein Sprung in die Hamburger Karibik: Gleich vier Beachclubs bieten direkt an den St. Pauli Landungsbrücken Urlaubsfeeling pur – mit kühlem Bier oder exotischen Cocktails.

weiterlesen »
« weniger

Stuttgart – Die Stadt der Feste

Die Landeshauptstadt bietet amüsierfreudigen Jugendlichen auf dem Cannstatter Volksfest oder auf der Hip Hop Open viele Möglichkeiten zum ausgelassenen Feiern.

Das Cannstatter Volksfest ist das größte und bedeutendste Fest in Stuttgart. Rund um die Fruchtsäule, dem historischen Wahrzeichen, präsentieren 321 Schausteller, Wirte und Marktkaufleute ihre vielfältigen Angebote. Ob Doppellooping-Achterbahn, Überkopf-Karussell, Autoskooter oder Kettenkarussell – moderne Fahrgeschäfte treffen auf dem Wasen auf beliebte Klassiker. Die Wasenwirte servieren in den Festzelten Deftiges wie Schweinshaxe, Rostbraten und Maultaschen zur Maß Bier.

Das Hip Hop-Open zählt zu einem der größten Hip Hop-Events in ganz Europa. Jedes Jahr aufs Neue treffen sich Fans des Rapgesangs im Reitstadion und feiern bis in die Morgenstunden.

weiterlesen »
« weniger

Gut und günstig übernachten in Stuttgart

Jugendliche, die in Stuttgart auf der Suche nach einer guten und günstigen Übernachtungsmöglichkeit sind, werden in Jugendherbergen fündig.

Die „Stuttgarter Jugendherberge international“ liegt zentral im Stadtteil Mitte. Die Halbhöhenlage ermöglicht einen fantastischen Blick über die Stadt. Für internationale Gäste bietet die Einrichtung spezielle Programmpunkte. Die „Jugendherberge Stuttgart Neckarpark“ ist sehr modern ausgestattet und liegt inmitten Stuttgarts Eventzone: Cannstatter Wasen, Mercedes-Benz Arena, Hanns-Martin-Schleyerhalle und Porsche-Arena Stuttgart.

weiterlesen »
« weniger

Stuttgart – die Partystadt

Stuttgart ist die Stadt der großen Feiern, rauschenden Feste und langen Partynächte. Die unvergleichliche Partymeile Theodor-Heuss-Straße lockt junge Leute in zahlreiche Clubs, Bars und Lounges.

Besonders im Sommer bebt die Theodor-Heuss-Straße, von den Stuttgartern die „Theo“ genannt, jedes Wochenende unter Tausenden Partybegeisterten. Das Motto lautet, die lange Nacht zum Tag zu machen und auch unter freiem Himmel bis in die frühen Morgenstunden zu feiern. Bars wie das „L’Oasis“, das „7 Grad“ oder die Mutter aller „Theo“-Bars, die „Suite 212“, bieten hierzu große Außenbereiche, in denen man sich unterhalten oder beim Genuss einer orientalischen Wasserpfeife relaxen kann. Auch für Gäste, die sanfte Klänge, coole Drinks und eine gemütliche Atmosphäre suchen, bietet Stuttgart eine Vielzahl von Möglichkeiten. Das idyllische Kneipenviertel rund um den Hans-im-Glück-Brunnen wimmelt von rustikalen Kneipen, Szene-Bars wie dem „Matahari“ und stilvollen Cafés wie dem „Deli“.

weiterlesen »
« weniger

Düsseldorf – Stadtteilrevolution der Kreativen

Ungläubige aufgepasst! – Wer denkt, Düsseldorf hätte außer Kö und Altstadt weiter nichts zu bieten, der irrt gewaltig! – Jung, kreativ und experimentell, so präsentiert sich das neue junge Düsseldorf. Wer einmal über den Tellerrand der Kö hinausschaut wird eine wundersame Entdeckung machen!

Bereits seit einigen Jahren zeichnet sich in den Düsseldorfer Stadtteilen wie Flingern, Pempelfort und Bilk ein immer größer werdendes kreatives Potenzial ab. Die jungen Wilden halten Einzug! Eindrucksvoll haben sich einst gewöhnliche Wohnviertel zu wahren Charaktervierteln gemausert.

Zunehmend besticht Düsseldorf durch eine Kombination aus rheinisch-charmant und unkonventionellem Stilmix. Und diese Wandlung wird nicht nur im Stadtbild sichtbar: Die Mode-, Gastronomie-, Kunst- und Nightlife-Szene orientiert sich mehr und mehr an diesem Wandel und bietet eine einzigartige Facettenvielfalt auf kompensierten Raum.

Die experimentellen Konzepte der Stadtteile überzeugen auch die Gastronomieszene. Eine ehemalige Senffabrik wird kurzerhand in ein Bistro mit puristischen Schick umfunktioniert und alte Tankstellen dienen zur stilvollen „Cocktail-Zapfstelle“ oder Cafe-Lounge.

Doch nicht nur Tagsüber, auch im Großstadtdunkel wird hier viel geboten. Ob After-Work oder junges Clubbing – die Auswahl an Clubs und Bars ist groß. Ehemalige Rotlichtbars werden in Szeneclubs verwandelt und Hinterhof-Locations dienen Retroclubs mit Wohnzimmer-Charme.

Eine vitale Konzert-Szene sorgt zudem ganzjährig für Anlässe, Düsseldorf zu besuchen. Ob Indie-Bands beim Open Source Festival und im Zakk oder die großen Namen der Musik-Szene in den größeren Hallen bis hin zur ESPRIT Arena – in Düsseldorf werden immer Konzerte der Extraklasse geboten. Und dass Mode und Musik gut zusammenpassen, ist ja spätestens seit Kraftwerks Song „Das Model“ wirklich jedem bekannt.

weiterlesen »
« weniger

Hannover: Hotels und Herbergen für Jugendliche

Hannover bietet für Jugendliche günstige, mit dem öffentlichen Nahverkehr gut erreichbare Übernachtungsmöglichkeiten. Ob Schulklassen, Sportteams oder Einzelreisende: Jugendherberge, Naturfreundehaus und Hostels sind bestens für Teens & Twens gerüstet und halten etliche Attraktionen bereit.

Die Jugendherberge liegt mitten im Grünen – Maschsee und Ricklinger Kiesteiche laden zu Badevergnügen, Inline-Skating und Wassersport ein. Mit der Stadtbahn geht’s in wenigen Minuten in die City. Sportpark und AWD-Arena: um die Ecke! Praktisch für die Besucher von Rock-/Popkonzerten oder Schützenfest. Die Jugendherberge ist eine der modernsten Deutschlands. Preiswerte Zimmer hält auch das gemütliche Naturfreundehaus bereit. In Hannovers Stadtwald Eilenriede gelegen, lockt es mit riesigem Außengelände und barrierefreiem Niedrigseilgarten. Jugendliche mit schmalem Geldbeutel quartieren gerne in den einfachen Bed`n Budget-Hostels. Wer mehr wünscht, bucht optional Zusatzleistungen. Und das Hotel Schlafgut im Szene-Viertel Nordstadt gewährt U30-Gästen einen attraktiven Rabatt. Nebenan können Sportliche im Indoor-Kletterpark ihre Grenzen austesten.
Weitere Infos unter www.hannover.de/hotels

weiterlesen »
« weniger

Hannover: Aktivsport für Jugendliche

Ob Inlinern, Skateboarden, BMXen oder Kickboxen: Nahezu alle bei Jugendlichen angesagten Aktivitäten sind in Hannover möglich. Maschsee, Steinhuder Meer und Ihme laden zu Wassersport ein. Und bei der hannoverschen Skate by Night gleiten rund 2.000 Teilnehmer auf ihren Rollen durch die City.

In der grünsten Großstadt Deutschland lässt es sich perfekt in Eilenriede, Georgengarten oder am Maschsee joggen, radeln und inlinern. Besonders der Maschsee hat sich zur beliebtesten Inlineradresse Hannovers entwickelt. Bei der Skate by Night treffen sich am Klagesmarkt Inlinerfreaks zum „Ausrollen“ auf polizeilich gesperrten Straßen und abschließendem Chill Out. Das Pendant für Radler ist die Velo City Night, deren Routen kreuz und quer durch Hannover gehen. Das Jugendsportzentrum Buchholz lädt zu Trendsportarten wie BMXen, Parkour, Skateboarden und Jerking HIP-HOP B-Boy ein. Populär sind Kletterparks wie z.B. der Hochseilgarten Springe oder der SeaTree am Steinhuder Meer. Auch für Kiten, Wind- und SUP-Surfen ist das Steinhuder Meer ideal geeignet, hier gibt’s sogar eine VDWS-Wasserschule. Die Skateboarding-Szene findet beim 2er Skateboarding e.V. und dessen Parcours beste Bedingungen.

weiterlesen »
« weniger

Hannover Sightseeing für Jugendliche

Das Sprengel Museum Hannover, der Maschsee mit Wassersport, Biergärten und Strandleben oder die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, Bistros und dem Flohmarkt: Sightseeing in Hannover bietet Jugendlichen jede Menge Highlights. Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind die Herrenhäuser Gärten.

Wer einen Ort für Inspiration sucht, geht am besten ins Sprengel Museum Hannover. Das Haus zeigt moderne Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, führt eine der ersten Fotogalerien Europas und präsentiert innovative Film-/Videoarbeiten. Bekannt ist das Museum für seine spektakulären Kunstschauen. Vis à vis lädt der Maschsee zum Relaxen, Segeln oder Einkehren ein. Eine gute Möglichkeit Hannover zu entdecken, ist der Rote Faden, eine aufs Pflaster gemalte rote Linie, die die Top-Sehenswürdigkeiten verbindet. Dieser führt Sie z.B. an das Hohe Ufer, an den Flohmarkt sowie in die Altstadt mit Marktkirche und Altem Rathaus. Ein Highlight außerhalb des Roten Fadens sind die weltbekannten Herrenhäuser Gärten mit Großem Garten, Georgengarten, Berggarten und SEA LIFE Aquarium, einer fantastischen Unterwasserwelt.

Der Rote Faden ist auch als App erhältlich und bietet viele Zusatzinformationen!

weiterlesen »
« weniger

München für junge Gäste

München ist hip, jung und vielfältig. Ob Shopping in der Fußgängerzone, chillen an der Isar oder skaten im Olympiapark in der lässigen Isarmetropole ist das Freizeitangebot für jugendliche Besucher enorm.

Günstige Übernachtungsmöglichkeiten bieten zahlreiche Hostels, Jugendherbergen und Jugendhotels. Hier wird speziell auf die Wünsche und das Budget junger Gäste eingegangen. Sportbegeisterte kommen in der bayerischen Landeshauptstadt natürlich auch voll auf ihre Kosten. Ob Surfen am Eisbach mitten in der Stadt, Skaten im Olympiapark oder Fußballspielen im Englischen Garten, München ist ein Freizeit-Dorado für Aktive. Die Parks und der Isarstrand sind beliebter Treffpunkt für Slackliner, Sonnenanbeter und alle, die nur chillen wollen.

Fashionistas stöbern am Gärtnerplatz und im Zentrum bei jungen Münchner Modeschöpfern, Schmuck-, Taschen oder Möbeldesignern.

Wer selbst Inspiration sucht ist in den Museen im Kunstareal in der Nachbarschaft zu den großen Münchner Universitäten und der Kunstakademie am richtigen Ort.

In Clubs, Konzerthallen, auf Open Air Konzerten, Alternative-Festivals oder House-Diskotheken – wird die Nacht an der Isarmetropole zum Tag.

München ist als Reiseziel für wissbegierige Schüler und Studenten ideal: Museen bieten Meisterwerke von der griechischen Antike bis zum 21. Jahrhundert, während das Deutsche Museum und das BMW Museum die Entwicklung der Technik auf faszinierende Weise lebendig machen.

Anschauungsunterricht zu deutscher und europäischer Zeitgeschichte wiederum bieten u.a. die Königsschlösser sowie die KZ Gedenkstätte im nahegelegenen Dachau, ab 2014 auch das NS Dokumentationszentrum München.

weiterlesen »
« weniger
Interaktive Karte

Top Events

17.10.2014 - 19.01.2015

München -

Ausstellung: Canaletto – Bernardo Bellotto malt Europa

20.11.2014 - 23.12.2014

Düsseldorf -

Weihnachtsmarkt in Düsseldorf

21.11.2014 - 06.04.2015

Stuttgart -

Landesausstellung: „Oskar Schlemmer – Visionen einer neuen Welt“

25.11.2014 - 23.12.2014

Köln -

Kölner Weihnachtsmarkt

26.11.2014 - 22.12.2014

Frankfurt -

Frankfurter Weihnachtsmarkt

Discover the Stars of Germany

Discover the Stars of Germany

Broschüre Discover the Stars of Germany PDF Download

Deutschland. Das Reiseland

Broschüre Travellog - Deutschland. Das Reiseland PDF Download